• Woher stammt die ovale Schliffform?
  • Welchen Charakter hat ein ovaler Diamant?
  • Wieso sollte ich mich für eine ovale Schliffform entscheiden?

Die beliebteste Diamantform ist zweifellos die runde Form. Vor allem der runde Brillant ist weltweit seit eh und je besonders begehrt wegen seinem auffallenden Funkeln. Es ist aber nicht die einzige auffallende Schliffform unter den runden Schliffformen. Der weniger bekannte und vorkommende ovale Diamant unterscheidet sich von der traditionellen Form. Wieso sollte man sich für den ungewöhnlichen ovalen Diamanten entscheiden?

Woher stammt die ovale Schliffform?

Wer einen ovalen Diamanten kauft, entscheidet sich für eine relativ junge Schliffform. Diamanten in ovaler Form gibt es bereits seit Hunderten von Jahren, aber erst in 1957 hat ein russischer Diamantenhändler die ideale Form, wie wir sie heute kennen, entwickelt. Bevor er die neue Form entwickelte, war Lazare Kaplan schon seit Längerem als begabter Diamantenspalter bekannt. Diamanten, die von anderen Juwelieren als unbrauchbar abgetan wurden, konnte er trotzdem spalten – und einige gehörten danach sogar zu den kostbarsten Steinen seiner Zeit. Es war aber seine neue Diamantform, die ihn richtig berühmt machte.

Heute sind einige der berühmtesten und kostbarsten Verlobungsringe der Welt mit einem Stein nach dem Entwurf von Kaplan besetzt. So tragen u. a. Katie Holmes und Heidi Klum einen ovalen Diamanten.

Welchen Charakter hat ein ovaler Diamant?

Das optimale Verhältnis zwischen Länge und Breite des ovalen Diamanten ist 1,35 zu 1,50. Sie können aber auch einen Diamanten in einem anderen Verhältnis kaufen, um den Charakter zu betonen. Eine größere Länge macht den Diamanten scharf und prägnant. Es ist ein starkes Statement mit einer eleganten, aber harten Ausstrahlung. Wenn man die Ideallänge verkürzt, erhält der Ovalschliff eine sanftere und lieblichere Ausstrahlung. Die Form ist dann der traditionellen runden Form ähnlicher, hat aber immer noch den außergewöhnlichen Charakter des Ovals.

Wer einen ovalen Diamanten kauft, entscheidet sich für eine besondere Ausstrahlung, egal in welchem Verhältnis. Die Form ist immer einzigartig und persönlich, fühlt sich aber dennoch zeitlos an.

Wieso sollte ich mich für eine ovale Schliffform entscheiden?

Mit der ovalen Schliffform entscheiden Sie sich für einen besonderen Diamanten. Die Nachfrage nach Diamanten im Ovalschliff ist weniger groß als die Nachfrage nach runden Diamanten, wodurch sie günstiger sind. Außerdem sieht ein ovaler Stein größer aus als andere Formen mit dem gleichen Karatgewicht. Daher eignet er sich hervorragend für einen Verlobungsring. Der ovale Diamant ist zudem ein besonders vielseitiger Stein. Man kann nämlich nicht nur das Verhältnis zwischen Länge und Breite an den eigenen Vorlieben anpassen. Neuerdings wird der Stein auch häufig quer auf den Ring gesetzt. Dann wirkt die besondere Form noch außergewöhnlicher.

Wo kann ich einen auffallenden ovalen Diamanten kaufen? Wie kann ich mir sicher sein, dass es für meinen Verlobungsring die richtige Form ist? Lassen Sie sich von den Diamantexperten von BAUNAT beraten.

Share on:
FABIENNE RAUW