• Die Königskette als Allrounder - zu jedem Outfit kombinierbar
  • Königsketten in unterschiedlichen Varianten
  • Die aufwendige Herstellung von Königsketten

Die Königskette unterstreicht durch ihre markante Flechttechnik Ihren individuellen Style und dient stets als echter Hingucker. Die Besonderheit dieses Schmuckstücks basiert auf der auffälligen Optik. Königsketten sind online und im Fachhandel als Armband und Halskette in unterschiedlicher Ausführung, verschiedenen Materialien und Stärken erhältlich. Durch diese Vielseitigkeit sind Königsketten gleichermaßen bei Frauen und Männern sehr beliebt.

Die Königskette als Allrounder - zu jedem Outfit kombinierbar

Obwohl die Optik der Ketten außergewöhnlich ist, lassen sich die verschiedenen Modelle universell einsetzen. Daher werden Königsketten sowohl als Armband und Halskette zu ganz unterschiedlichen Looks getragen. Dazu gehören unter anderem Fans der Hip-Hop-Szene genauso wie Biker, die oft die sehr maskulinen Ausführungen mit enormer Kettenstärke bevorzugen. Königsketten sind jedoch in mittlerer Breite der perfekte Schmuck für Ihre Alltags-Outfits. Als schmales Modell ergänzen die Halsketten und Armbänder auf geschickte und dezente Art Ihre elegante Garderobe. Die unterschiedlichen Designs lassen sich zudem perfekt mit anderen Halsketten kombinieren, die beispielsweise filigran gearbeitet sind und  über einen Anhänger verfügen.

Königsketten erhalten Sie als goldene Halsketten mit 42 Zentimeter wie auch als Modell mit 60 Zentimeter Länge. Die Kettenglieder sind aufwendig ineinander verflochten, wodurch verschiedene Musterungen entstehen. Zusätzlich ergeben sich höchst interessante Oberflächenstrukturen, die durch ihre kompakte Ausführung das einfallende Licht brechen. Variiert die Breite der Kette und wird zum Ende schmaler, ergibt dies eine weitere elegante Optik. Die gewollt grobe wie auch handwerklich exzellente Ausführung macht Königsketten zu Schmuckstücken, die als Allrounder fungieren.

Königsketten in unterschiedlichen Varianten

Königsketten und Armbänder dieser Machart erhalten Sie in Weißgold und Gelbgold, allerdings auch in Silber und Edelstahl. Manche Designs sind zweifarbig, mit Weißgold und Gelbgold erhältlich. Möchten Sie einen Anhänger zu Ihrer Königskette tragen, ist die Stärke des Modells zu beachten, damit die Ösenbreite entsprechend groß ausgesucht werden kann.

Armbänder in dieser faszinierenden Struktur sind im gleichen Typ erhältlich. Männer tragen normalerweise ein maskulines Armband, das in Verbindung mit Lederarmbändern als Statement und Eyecatcher ihren individuellen Style unterstreicht. Echte Typen bevorzugen oft Modelle aus Edelstahl oder Gold, deren breite Kettenglieder eine Vierkantoptik zeigen. Frauen kombinieren dagegen diese Armbänder für Damen gerne mit anderen filigranen Modellen oder Armreifen aus unterschiedlichem Edelmetall.

Die aufwendige Herstellung von Königsketten

Wird die Königskette per Hand verflochten, wird massiver Runddraht verarbeitet, wodurch das Modell ein höheres Gewicht erhält. Heutzutage kommt allerdings oft die maschinelle Fertigung zum Einsatz, die meistens hohlen Edelmetalldraht verwendet. Dadurch wird Material eingespart sowie das Gewicht deutlich verringert.

Als Basis einer Königskette wird Draht aus Edelmetall wie Weißgold, Gelbgold oder auch Silber und Edelstahl angefertigt. Aus diesem werden gleichmäßige Ösen in runder oder ovaler Form hergestellt. Um die typische verschlungene Optik zu erhalten, müssen die Ösen paarweise mehrfach und aufwendig in einzelnen Arbeitsschritten ineinander verwoben werden. Letztendlich entsteht die klassische Königskette aus zwei parallel verlaufenden Ösenpaaren, die waagerecht wie auch senkrecht aufeinandertreffen. Weitere Ringpaare umschließen wiederum diese Verflechtung. Aufgrund der kompakten Konstruktion erhalten Königsketten ein hohes Maß an Stabilität.

Sie interessieren sich für edlen Schmuck und suchen Beratung? Das Team von BAUNAT freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Share on: