• Wie mache ich einen Antrag am Valentinstag?
  • Was sollte man unbedingt vermeiden?
  • Worauf kommt es an?

Der Valentinstag ist jedes Jahr wieder eine beliebte Gelegenheit, um den perfekten Verlobungsring auszuwählen und diesen an seinen oder ihren Finger zu schieben. Und dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Tag schwelgt in Romantik und es ist ein Datum, das man sich merken wird. Aber wie sorgt man dafür, dass ein Antrag an solch einem Tag überraschend und originell wird?

Wie mache ich einen Antrag am Valentinstag?

Mehr als an anderen Tagen ist es bei einem Heiratsantrag am 14. Februar wichtig, dass Sie Ihre persönliche Beziehung und seine oder ihre Persönlichkeit extra in den Mittelpunkt rücken. Mit seinem oder ihrem Lieblingsgericht, Lieblingsfilm oder Lieblingsblumen machen Sie Ihren Antrag einzigartig. Auch geteilte Geheimnisse und Meilensteine kann man dabei hervorheben. So machen Sie aus dem internationalen Tag der Liebe ein ganz persönliches Ereignis.

Sie sollten den Antrag rechtzeitig planen. So vermeiden Sie Stress und unvorhergesehene Komplikationen. Die perfekte Musik, der richtige Ort und vor allem den perfekten Verlobungsring findet man eben nicht so einfach.

Was sollte man unbedingt vermeiden?

Wie vermeidet man Klischees? Schreiben Sie auf, was Ihnen zum Heiratsantrag und zur Präsentation des Verlobungsrings am Valentinstag unmittelbar einfällt. All diese Dinge sollten Sie nicht tun. Vermeiden Sie auch übermäßige Geheimnistuerei. Ihr Partner oder Ihre Partnerin könnte denken, dass Sie etwas weitaus Schlechteres als einen Diamantring zu verbergen haben. Außerdem sollten Sie nicht den offensichtlichsten Moment wählen. Wann ist also der richtige Zeitpunkt ihn oder sie bei einem schönen Abendessen den Antrag zu machen? Gar nicht! Machen Sie es davor oder danach und nutzen Sie den Überraschungsmoment.

Auch hier ist es besonders wichtig, vor allem an Ihren Partner oder Ihre Partnerin zu denken. Was würde meinem Zukünftigen oder meiner Zukünftigen am meisten gefallen? Wenn er oder sie sehr introvertiert ist, sollten Sie zum Beispiel lieber auf einen großen Antrag in der Öffentlichkeit verzichten.

Worauf kommt es an?

Es ist wichtig, dass Sie den großen Augenblick gut planen, das heißt aber nicht, dass Sie keine Fehler machen dürfen. Das Wichtigste ist zu zeigen, dass Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin durch und durch kennen. Vor allem der Verlobungsring sollte perfekt zu ihm oder ihr passen. Der restliche Abend ist eine schöne Erinnerung, aber der Verlobungsring bleibt für den Rest des Lebens das perfekte Symbol Ihrer Verbindung. Wählen Sie ein wundervolles Exemplar mit einem Diamanten, der ganz dem Stil Ihres Partners oder Ihrer Partnerin entspricht, um zu zeigen, dass Sie ihn oder sie durch und durch kennen.

Wo finde ich den perfekten Verlobungsring? Bei BAUNAT finden Sie klassische oder Designer-Diamantringe, die perfekt zu Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin passen und innerhalb von 8 Werktagen geliefert werden. Die maßgefertigten Ringe entwerfen Sie selbst und erhalten Sie innerhalb von 4 Wochen. Lassen Sie sich von den Diamantexperten von BAUNAT beraten und machen Sie Ihren Heiratsantrag perfekt.

Share on:
FABIENNE RAUW