• Alles was Sie über Trausets und Ringsets wissen müssen

Der Ring ist das Symbol für die Liebe und Verbundenheit, die zwei Menschen füreinander empfinden. Schon die Römer und Ägypter tauschten während der Hochzeitszeremonie Ringe aus. Sie wählten dafür den Ringfinger der linken Hand, da sie der Meinung waren, dass der Ringfinger der linken Hand mit einer Ader direkt mit dem Herzen verbunden ist. Doch nicht nur der Ehering, sondern auch Partnerringe sind bei Paaren sehr beliebt.

Was versteht man unter einem Trauset- oder Ringset?

Ein Trauringe-Set besteht immer aus einem Ring für den Herrn und das passende Gegenstück für die Dame. Beide Eheringe werden aus dem gleichen Edelmetall und im gleichen Design gefertigt. Die Ringe werden aus hochwertigen Edelmetallen wie Gold, Rotgold, Weißgold und Platin hergestellt. Ob die Bänder schlicht, glänzend, matt oder verziert sein sollen oder ob der Ring der Dame mit Edelsteinen wie Diamanten, Rubinen oder Smaragden besetzt sein soll, ist eine Sache der persönlichen Vorliebe und bei einer großen Auswahl an individuellen Trauringe-Sets findet jedes Paar ihre Traumringe. In der Regel ist der Ring der Dame etwas schmaler und zierlicher gearbeitet, aber auch hier spielt der individuelle Geschmack die größte Rolle.

Bei den Partnerringe-Sets werden meist schmale Ringe im Partnerlook ohne Verzierungen durch Edelsteine bevorzugt. Aber auch hier sind der Gestaltung beziehungsweise bei der Auswahl der Sets keine Grenzen gesetzt. Neben dem Trauset und dem Ringset gibt es auch die sogenannten Tri-Sets. Diese Trausets bestehen aus dem normalen Set Eheringe für das Paar plus Verlobungsring. Seltener finden sich auch vierfach Sets in denen Verlobungsringe für beide Partner enthalten sind.

Wie wählt man die Ringe aus?

Eheringe stehen für alte Traditionen, für die ewige Liebe, die Verbundenheit. Ganz gleich, ob es sich um ein Trauset oder ein Partner Ringset handelt. Die in sich geschlossene Form des Ringes ist ein Ausdruck der Unendlichkeit. Sie spiegeln aber auch einen Teil Ihrer Individualität wider. Hierzulande werden die Ringe gemeinsam als Paar auswählt. Neben Brauchtum und der Symbolik spielen vor allen Dingen das einzigartige Aussehen, die Qualität der Verarbeitung, hochwertiges Edelmetall, die einzigartige, persönliche Gestaltung und die Verzierungen bei der Auswahl des Ringesets eine wichtige Rolle. Damit Ihre Traumringe später auch an Ihrem Finger richtig zur Geltung kommen, sollten Sie neben dem Aussehen, der Breite und der Wahl des Edelmetalls auch Ihren Hautton beachten. Dunklere Haut harmoniert wunderschön mit Gelbgold und Rotgold, während der helle Hauttyp lieber auf Weißgold und Platin beim Kauf eines Trausets zurückgreifen sollte.

Sie suchen noch die passenden Eheringe für Ihre Hochzeit? Das Team von BAUNAT berät sie gerne kostenlos und ohne Verpflichtungen, nehmen Sie Kontakt auf!

Share on:
FABIENNE RAUW