Silber und Gold waren die ersten Metalle, die über Jahrhunderte hinweg, als perfekte Investitionsentscheidung bekannt waren. Es gibt eine Geschichte über Gold und Silber in verschiedenen Formen, die bis in die alten Zivilisationen zurückreichen. Aber was ist mit Platin, das als Premium-Edelmetall gilt. Was ist bedeutet dies und könnte man darin eine Investitionsalternative zu Gold sehen? 

  • Was ist Platin?
  • Gold vs. Platin – Anlagemöglichkeiten

Was ist Platin?

Der Name Platinum kommt vom spanischen Begriff Platina, was "kleines Silber" bedeutet. Es ist ein dichtes, formbares, kostbares, silberweißes Übergangsmetall.

Es gilt als Edelmetall, weil es eines der am wenigsten reaktiven Metalle ist, es ist beständig gegen Korrosion, selbst bei höchsten Temperaturen.

Es ist eines der selteneren Elemente in der Erdkruste. Es kommt hauptsächlich in Südafrika vor, das über 80% der Weltproduktion ausmacht.

Aber Platin wird nicht nur als Edelmetall für Schmuck oder in Form von Münzen und Barren verwendet; was zu seiner Seltenheit beiträgt ist, dass es hauptsächlich für industrielle Zwecke verwendet wird, wie Katalysatoren, in der medizinischen Technologie und Elektronik.

Es wird angegeben, dass nur 30% für Schmuck verwendet werden, 10% als Investitionen und der Rest für den industriellen Einsatz bestimmt ist.

Gold vs. Platin – Anlagemöglichkeiten

Während das Investieren in Gold seit jeher dafür bekannt sind, eine Investition in den zuverlässigsten und sichersten Rohstoff, auf lange Frist gesehen, zu sein, scheint Platin vernachlässigt worden zu sein.

Platin sollte als eine Investition angesehen werden, da es derzeit nicht nur unterbewertet ist, sondern auch Diversifikation für Ihr Portfolio bietet; wobei es jedem Investor einen Vorteil gegenüber dem Kauf von Gold und Silber bietet, wobei letztere häufiger gekauft werden.

Die kumulative weltweite Produktion von Platin zwischen 1994 und 2014 wurde auf etwa 7% der Produktion von Gold geschätzt, was bedeutet, dass 3.700 Tonnen Platin im Vergleich zu 52.600 Tonnen Gold abgebaut wurden.

Die Knappheit dieses Edelmetalls ist natürlich sehr attraktiv, was bedeutet, dass obwohl die Preise vom Markt und der Nachfrage abhängen und im Laufe der Zeit fluktuieren, so ist es dennoch ein zuverlässiges Investitionsgut, wenn wir langfristig denken, und kann als Versicherungspolice gegen Rückschläge am Finanzmarkt betrachtet werden.

BAUNAT ist ein erfolgreicher Akteur in der Welt der Kapitalanlagen und bietet durch seine Expertise und sein Wissen über Diamanten-Investments Chancen für eine interessante Portfoliodiversifikation.

Share on:
FABIENNE RAUW