• Bräuche und Geschenke zum Muttertag, ein kurze Reise um die Welt

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai feiern die Deutschen den Muttertag. An diesem besonderen Tag schenkt man den Müttern Blumen und Pralinen. Die Kinder bedanken sich bei ihren Müttern, indem sie einen festlichen Kuchen backen oder etwas Schönes zum besonderen Anlass basteln. Doch wie wird der Muttertag in anderen Ländern gefeiert? Im Folgenden erfahren Sie den Ursprung des Muttertags und wie er weltweit gefeiert wird. 

Der Ursprung des Feiertags

Die meisten Nationen feiern den Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Dabei geht diese Tradition auf die Amerikanerin Anna Marie Jarvis zurück. Zu Ehren ihrer Mutter rief sie diesen Feiertag ins Leben. Im Jahr 1908 verteilte sie nach einem Gedenk-Gottesdienst für ihre verstorbene Mutter 500 rote und weiße Nelken. Diese waren die Lieblingsblumen ihrer Mutter. Dabei ehren die roten Blumen die lebenden Mütter und die weißen Blumen die verstorbenen. Die Blumen zum Muttertag sind in vielen Ländern das beliebteste Präsent. Zu den am häufigsten verschenkten Blumen gehören Rosen, Orchideen, Tulpen und Lilien. Neben den Blumen sind Pralinen, Schokolade, Grußkarten und Kinderbilder ein beliebtes Geschenk.

Wie wird der Muttertag in Frankreich gefeiert? 

In Frankreich findet der Muttertag am letzten Sonntag im Mai statt. Die Kinder backen häufig einen Kuchen in Form eines Blumenstraußes. Blumen, Schokolade und Karten gehören zu den typischen Geschenken an diesem Tag. Die Familien verbringen den Muttertag zusammen beim Gedichte lesen und Kuchenessen.

Wie wird der Muttertag in Großbritannien und Irland begangen?

Der Mother's Day fällt in Großbritannien und Irland auf den vierten Sonntag vor Ostern. Wie in anderen Ländern auch, erhalten die Mütter Blumen, Konfekt und Karten. An dem Ehrentag backen die Kinder den sogenannten Mothering Cake (Mandelkuchen), der mit der gesamten Familie verspeist wird.

Wie feiert man Muttertag in Japan?

In Japan feiert man den Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Die Japaner verschenken traditionell rote Nelken. Weiße Nelken sind als Muttertagsgeschenk tabu, weil die Farbe Weiß in Japan für die Trauer steht. Mittlerweile verschenken die Japaner auch Nelken in den Farben Lila und Rosa. Außerdem können sich japanische Mütter am Muttertag über ein Verwöhnprogramm wie eine Massage, Schokolade, ein Hotelbesuch und ein Hausputz freuen.

Gibt es in Russland einen Muttertag?

In der ehemaligen Sowjetunion existierte kein Muttertag. Geehrt wurden die Mütter am Internationalen Frauentag, der jedes Jahr am 8. März zelebriert wird. Zwar führte Russland 1998 den Muttertag am letzten Sonntag im November ein, aber die meisten Mütter werden trotzdem am 8. März beschenkt. In Russland hat der 8. März einen hohen Stellenwert uns ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem alle Frauen und Mädchen Blumen, Pralinen, Süßes und kleine Geschenke bekommen.

Wie feiert man Muttertag in der arabischen Welt?

Der arabische Muttertag fällt mit dem kalendarischen Frühlingsanfang zusammen. Oft gehen die Kinder in vielen arabischen Ländern an diesem Tag nicht zur Schule. Die Familien zelebrieren zuhause den Muttertag und verwöhnen kulinarisch und mit kleinen Aufmerksamkeiten die Mütter. In Iran ist der Muttertag am Geburtstag der Tochter des Propheten Mohammed.

Wie feiert Mexiko den Muttertag?

Die Familien und insbesondere Mütter haben in Mexiko einen hohen Stellenwert. Der Muttertag (Dia de la Madre) ist ein sehr populärer Feiertag, der am 10. Mai im ganzen Land zelebriert wird. Besondere Veranstaltungen in Kirchen, Schulen, Städten und Dörfern bereichern den besonderen Tag. Am Vorabend des Muttertags kommen die traditionsbewussten Mexikaner zusammen, um die Mütter zu ehren. Die Mütter können sich auf schöne Blumensträuße, ein gemeinsames Essen im Restaurant und Mariachi Bands freuen.

Wie wird der Muttertag in Belgien gefeiert?

Belgische Pralinen genießen weltweit einen exzellenten Ruf und so ist es nicht verwunderlich, dass Kinder Ihren Müttern in Belgien vor allem Schokolade und Pralinen schenken. Eine Besonderheit stellt die Hauptstadt der Diamanten, Antwerpen dar. Dort fällt der Muttertag nicht in den Mai, sondern auf den 15. August, an diesem Tag wird auch Mariä Himmelfahrt gefeiert. Wer den deutschen Muttertag verpasst hat, findet so nicht weit entfernt die Möglichkeit, diesen gebührend nachzufeiern. Vielleicht sogar mit einem schönen Diamantring als Geschenk.

Fazit

Weltweit feiern die Menschen den Muttertag, um sich bei der Mama zu bedanken und ihr zu zeigen, wie wichtig sie für die Familie ist. Kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten drücken die Liebe und Dankbarkeit aus. Dabei variiert der Muttertag in jedem Land und hat unterschiedliche Traditionen und Bräuche. Doch eines haben die Traditionen gemeinsam. Die Familien verbringen den Muttertag zusammen, um ihre Mütter zu ehren und liebevoll zu verwöhnen.

Sie möchten Diamantschmuck verschenken und sind unsicher, was Sie kaufen sollen? Lassen Sie sich vom erfahrenen Team von BAUNAT beraten!

Share on:
FABIENNE RAUW