Wir haben immer gewusst, dass Diamanten aus dem tiefsten Inneren der Erde kommen wo sie durch einen erstaunlichen, geologischen Prozess geformt werden und an die Erdoberfläche transportiert werden, wo sie von Menschen gefunden werden können.

In manchen alten Kulturen, wie dem antiken Griechenland, dachte man, dass Diamanten Tränen ihrer Götter seien und somit vom Himmel gefallen seien.

Sogar die Beatles schrieben 1967 einen wunderschönen Song namens „Lucy in the sky with Diamonds“, welcher die Menschen dazu brachte davon zu träumen, Sterne könnten Diamanten sein, die im Himmel glänzen.

Ein Stern mit einem Diamantenkern

Sie sind nicht soweit gegenangen,  bis Wissenschaftler eine atemberaubende Entdeckung gemacht haben vor über 10 Jahren. Sie haben einen alten Stern gefunden, dessen Kohleherz sich zusammen gepresst und zu einem kosmischen Diamanten kristallisiert hat.

Es waren die Forscher des Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, die diese Entdeckung gemacht haben. Der wissenschaftliche Name des Sterns ist BPM 37093, aber die Astronomen haben Ihn „Lucy“ getauft, nach dem Song der Beatles.

Lucy befindet sich 50 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternenbild Zenatur. Sie ist 2500 Meilen groß und wiegt 5 Millionen Billionen Billionen Pfund. In Karat wären das 10 Milliarden Billionen Billionen Karat! Es würde eine Lupe erfordern, die so groß ist wie die Sonne um in der Lage zu sein diesen Diamanten zu klassieren.

Aber worum geht es hier eigentlich?

Dieser gigantische Diamant  ist in Wahrheit ein weißer, kristallisierter Zwerg, welcher der Kern der verbliebenen heissen Kohle ist, nachdem der Stern seine ganze nukleare Kohle verbraucht hat und erloschen ist. Dieser Kern setzt sich hauptsächlich aus Kohle zusammen und ist umhüllt von einer feinen Schicht  aus hydrogenem Gas und Helium.

Seit über 40 Jahren glauben Forschen, dass das Herz eines Sterns kristallisiert nachdem er erloschen ist, ohne je einen klaren Beweis für diesen Vorgang gefunden zu haben, bis sie diesen Stern entdeckt haben.

Hätten Sie gerne ein Stück vom Stern für Ihren Verlobungsring? Nun, man sagt, dass bei der Grösse des Diamantnen nicht einmal die Vermögen von Trump und Gates zusammen dafür ausreichen würden, diesen Diamanten zu erwerben.

Aber es bleibt uns davon zu träumen und uns zu fragen, ob es die Möglichkeit gäbe einmal ein Stück zu erwerben, sollte es früher oder später mal keine Diamanten mehr auf der Erde geben.

 

In der Zwischenzeit, bietet BAUNAT Ihnen eine traumhafte Auswahl an Verlobungsringen um Ihre Träume wahr werden zu lassen. Ob Sie einen klassischen Solitärring zur Verlobung oder ein raffinierteres Design suchen, Sie können online unseren großen Katalog durchstöbern mit all unseren Kollektionen.

Share on:
FABIENNE RAUW