Jedes Jahr zum Valentinstag bereiten sich Juweliere auf den großen Ansturm vor, denn Schmuck und Juwelen gelten als das perfekte Geschenk. Zu diesem Tag reich beschenkt zu werden ist wunderschön, doch die Frau von heute darf sich auch selbst etwas gönnen. Noch vor Jahren undenkbar, zücken heute immer mehr Frauen selbst die Geldbörse beim Juwelier oder online.

Die Kinder und das Haus hüten, abends den Ehemann mit einer warmen Mahlzeit beglücken, vor wenig mehr als einem halben Jahrhundert war von Emanzipation noch wenig zu spüren. Sich als Frau selbst Schmuck zu kaufen galt als undenkbar, im Zweifel wurde sogar gelogen und das selbst erworbene Schmuckstück zum Geschenk des Ehegattens umdeklariert. Diese Zeiten sind zum Glück ein für alle Mal vorbei. 

Kinder und eine eigene Karriere stehen heute nicht mehr im Widerspruch und Statistiken aus Amerika zeigen, dass schon ein Viertel der Frauen beim Thema Schmuck das Zepter in die Hand nimmt und sich selbst mindestens einmal im Jahr beschenkt. Wer sein Leben souverän managed, soll sich auch selbst für seine Erfolge belohnen! 

Zwei Geschenke die Sie sich selbst machen können: 

Ohrstecker 

Das eigene Schmuckkästchen ist meist reich mit Ohrringen gefüllt, die netten Silberohrringe aus dem Urlaub, das Schnäppchen vom Flohmarkt, der Modeschmuck aus der Boutique, aber haben sie auch edlere Stücke? Zeitlose Diamantohrringe passen zu jedem Outfit, egal ob im Büro, der Freizeit oder bei festlichen Veranstaltungen. 

Armbänder 

Ringe besitzen Sie wahrscheinlich, aber nichts ergänzt sie schöner, als das dazu passende Armband. Wie wäre es mit einem Goldarmband, besetzt mit Diamanten? Egal ob im klassischen Tennisarmband Design oder verspielt, gerade im Sommer glänzen Sie mit diesem Schmuckstück bei jeder Gelegenheit.  

Für alle die sich doch lieber beschenken lassen wollen: Legen Sie doch einfach ein Bookmark zum gewünschten Schmuckstück im Internetbrowser des gemeinsam genutzten Computers ab, oder surfen Sie mit dem Tablet zum Objekt der Begierde und legen es auffällig unauffällig auf den Tisch. Nicht jeder Mann versteht subtile Anspielungen, mancher braucht einen kleinen Schubser. 

Share on:
FABIENNE RAUW