• Was ist ein Choker genau und warum kommt die alte Mode zurück?
  • Wie kann ich meinem Choker zusätzliche Klasse verleihen?
  • Wie muss ich einen Diamant Choker tragen und welches Modell passt zu mir?

Können Sie sich noch gut an die Neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts erinnern? Dann haben Sie sicher einen Choker vor Augen. Jeder, der damals auch nur ein bisschen der Mode folgte, hatte ein Exemplar der eng anliegenden Kette. Jetzt erlebt er gerade ein Revival.

Was ist ein Choker genau und warum kommt die alte Mode zurück?

Die Geschichte des Chokers ist wenig spektakulär und glamourös, denn diese Art von Kette, die ihren Namen von „choke“, das im Englischen würgen bedeutet hat, geht auf altertümliche Kropfbänder zurück. Im Mittelalter war abseits der Küsten an den Fisch konsumiert wurde eine Unterversorgung mit Jod weit verbreitet. Viele Frauen entwickelten einen Kropf, eine schmerzhafte Vergrößerung der Schilddrüse, die dieses Schmuckstück verdecken sollte. Sie bestanden meist auf Stoff, verziert mit Perlen oder Edelsteinen.

Lange Zeit galt der Choker als so gar nicht modisch, erhielt nun aber einen modernen Look. Heutzutage können Sie Ihren Choker mit einigen (farbigen) Diamanten ergänzen lassen, um reine Klasse auszustrahlen. Der Choker hat sich vom alten Kropfband und eher mäßig kleidsamen Halsband der 90er Jahre enorm weiterentwickelt.

Besonders beliebt ist das Halsband bei jungen Menschen, die inzwischen in Scharen zur Mode der Neunziger zurückkehren. Ein stilvoller Choker rundet jeden Look ab. Aber wie gesagt, der Choker ist nicht nur für die Jugend etwas. Mit Hilfe der richtigen Ergänzungen wird er gerade auch für Damen mit Klasse zu einem unverzichtbaren Schmuckstück, perfekt für Outfits zu denen lange Ketten oder das klassische Collier nicht passen.

Choker mit Diamanten - BAUNAT

Wie kann ich meinem Choker zusätzliche Klasse verleihen?

Choker wurden in den Neunziger Jahren vor allem von jugendlichen Schülern getragen, aber heutzutage gibt es durchaus Varianten, mit denen Sie auch auf einer schicken Gala nicht fehl am Platz wären. So können Sie zum Beispiel einen Choker aus Weißgold tragen für eine einfache aber doch auffällige Ausstrahlung. Topmodels wie Kendall Jenner und Gigi Hadid haben es bereits vorgemacht. Die feinste Version ist ein Diamanten Choker, ein funkelndes und edles Meisterwerk mit dem Sie zu jedem Anlass bestens geschmückt sind.

Auch eine andere Art von Choker bei denen zwei Ketten gleichsam ineinander übergehen ist enorm beliebt. Eine zweite Kette wird an diesem Choker befestigt, um die Aufmerksamkeit auf Ihr Dekolleté zu ziehen. Diese zweite Kette kann auch mit Diamanten besetzt sein. Um das Ganze abzurunden können Sie der Kette jederzeit noch ein Medaillon hinzufügen.

Wie muss ich einen Diamant Choker tragen und welches Modell passt zu mir?

Wenn Sie einen Diamanten Choker erwerben, sollte vor allem die Breite zu Ihrem Hals passen. Je breiter das Halsband, je kürzer erscheint Ihr Hals, je schmaler, desto geringer diese optische Illusion. Mit einem kürzeren Hals wählen Sie am besten ein schlichtes Modell, einen sehr feinen Diamant Choker der nicht aufträgt, wie ein dünner Halsreif, und sehr elegant wirkt. Weniger ist manchmal mehr.

Extravagantere Personen können kombinieren. Sie können ruhig noch weitere Ketten zusätzlich tragen. So kreieren Sie einen nonchalanten Look, bei dem der Choker die Aufmerksamkeit auf sich zieht und voll zur Geltung kommt. Ihr sommerliches Outfit wird dadurch besonders strahlen.

Wie bei allen Schmuckstücken mit Diamanten gilt auch beim Diamant Choker: Setzen Sie auf Qualität, achten Sie auf die 4C der Diamanten. Schmuck mit Diamanten ist eine Investition die dauerhaft ihren Wert bewahrt und Diamanten von hoher Qualität wirken auch optisch schöner als eher günstige und weniger qualitative Steine.

Sind Sie neugierig, ob so ein Diamant-Choker auch zu Ihnen passen würde? Besuchen Sie uns gerne in einem unserer Showrooms um es auszuprobieren. Die BAUNAT-Experten helfen Ihnen gerne bei der Auswahl.

Share on:
FABIENNE RAUW