5 Schritte von einem Rohdiamanten zu Ihrem Verlobungsring

5 Schritte von einem Rohdiamanten zu Ihrem Verlobungsring

Die Reise eines Diamanten von dem Moment, in dem aus der Erde ausgegraben wird, bis er auf Ihrem Verlobungsring landet, ist ziemlich lang und es erfordert einige Schritte, die beachtet werden sollten.

Wir werden uns eingehender mit einem Teil dieser Reise beschäftigen, den fünf Schritten des Schneidprozesses und was einen Rohdiamanten zu einem funkelnden polierten Stein macht, von dem die Menschen wollen, dass er in ihren Verlobungsring eingesetzt wird.

  • 1.00 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 2.360
    (exkl. MwSt.)
  • 0.50 Karat Halo Solitärring aus Weißgold mit runden Diamanten Ab USD 2.270
    (exkl. MwSt.)
  • 0.70 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 1.880
    (exkl. MwSt.)
  • 1.50 Karat klassische diamantene Ohrringe aus Weißgold mit sechs Krappen Ab USD 660
    (exkl. MwSt.)

Das Schneiden von Diamanten ist eine sehr spezifische Kunst, die in der Regel von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird, entweder in der gleichen Familie oder über einen Meister an seinen Lehrling weitergegeben wird. Es dauert ein Leben lang, diese Kunst zu beherrschen und sie unterscheidet sich deutlich vom Handwerk anderer Edelsteinschleifer. 

  • Planung

Die Planung ist ein entscheidender Schritt, weil die Zeit der Planung die Zeit ist, in der über das endgültige Ergebnis entschieden wird. Die Planung umfasst die Wertmaximierung des Diamanten, indem die richtige vermarktbare Form ausgewählt wird, die sich am besten verkauft. Zweitens: Sich mit dem Gewichtsverlust zu beschäftigen, um das Beste aus dem Rohling herauszuholen, denn im Durchschnitt triff beim Schleifen eines Diamanten ein Gewichtsverlust von 50% auf und das ist ein Bereich, in dem der Wert pro Karat bemessen wird. Drittens: Das Schleifen kann die Farbbewertung beinflussen, daher müssen bestimmte Schliffformen eingesetzt werden, um die Farbe zu intensivieren.

  • Zerspalten oder Zersägen

Dies ist der Teil, in dem der Diamant-Rohling in einzelne Teile aufgespalten wird, entweder mit einer Laser- oder einer mechanischen Säge.

  • Aufbereitung

Sobald der Rohling geteilt wurde, wird ein Aufbereitungsverfahren eingesetzt, um eine runde Form zu schaffen. Beide Diamanten werden sich gegenüberstehend auf einer sich selbst drehenden Achse positioniert. Und sobald sie schnell in entgegengesetzten Richtungen rotieren, reiben sie aneinander und schaffen ein grobes Gürtelende.

  • Polieren

Sobald die Steine rund sind, beginnt das Verfahren, um die glatten Facetten eines Diamanten herauszuschleifen, indem eine Art Spinnrad verwendet wird. Dieses Verfahren beinhaltet aktuell zwei weitere Schritte: Das Blockieren und das Brillantieren. Das Blockieren bildet die Grundlage für einen einzigen Schliff, indem die Tafel hinzugefügt wird, 16 Facetten und die Kalette. Die Brilliantierungsphase schliesst das Polieren ab, indem die verbleibenden Facetten dem Stein hinzugefügt werden, insgesamt bis 58 Facetten.

  • Überprüfung

Das ist die letzte Phase des Verfahrens.  Es ist sehr wichtig, dass der Diamant die Qualitäts-Kontroll-Standards einhält, die vom Hersteller vorgegeben werden, denn andernfalls wird der Diamant zum Polierer zurückgeschickt.

Jetzt werden Sie Diamanten liebevoller betrachten, weil Sie alle Schritte kennen, die erforderlich sind, um den Stein perfekt für Ihren Verlobungs ring zu machen.

BAUNAT wird von einem Team von Experten geführt, das gerne bereit ist, alle Ihre Fragen zu Diamanten und den Behandlungen, denen sie auf ihrer Reise von der Mine bis zu Ihrem Finger als eleganter Verlobungsring unterzogen werden.

Wer bieten eine große Auswahl atemberaubender Diamanten zu Investitionszwecken an, ebenso ein reichhaltiges Sortiment edlen Schmucks und Verlobungsringen, entworfen und hergestellt in Antwerpen.

Autor: Naomi Howard

Lassen Sie sich inspirieren