• Was sind künstliche Diamanten und was kosten sie?
  • Welches Verfahren wird zur Herstellung von künstlichen Diamanten verwendet?
  • Inwieweit gibt es in Antwerpen synthetische Diamanten auf dem Markt?

Heutzutage gibt immer mehr künstliche Diamanten auf dem Markt zu kaufen, diese  synthetischen Edelsteine werden in einem Labor mit technologischen Verfahren hergestellt. Die Technologien sind so fortschrittlich, dass synthetische Diamanten fast nicht von den echten zu unterscheiden sind. Wir erklären Ihnen, wie sie hergestellt werden und wie tief Sie in die Tasche greifen müssen, wenn Sie einen Labor Diamanten kaufen möchten.

BAUNAT bietet Ihnen eine große Auswahl feinster Schmuckstücke mit 100% natürlichen Diamanten, entdecken Sie sie jetzt!

Was sind künstliche Diamanten und was kosten sie?

Synthetische Diamanten werden in speziellen Laboren hergestellt. Sie sind somit nicht das Ergebnis chemischer Prozesse, die Millionen von Jahren gedauert haben, sondern eines viel kürzeren Herstellungsprozesses, der von Wissenschaftlern kontrolliert abläuft. Dies führt natürlich zu viel geringeren Preisen, denn perfekte Diamanten wie am Fließband herzustellen ist wesentlich einfacher als das Ausgraben von Kimberlit Schloten in den Diamantminen.  Von den in Minen geförderten Diamanten ist nur ein kleiner Teil von um die 15% überhaupt für die Schmuckherstellung geeignet, ein Bruchteil dieser Steine ist von hoher Qualität.

„Künstliche Diamanten sind für Laien rein optisch nicht von natürlichen zu unterscheiden.“

Im Prinzip haben künstliche  Diamanten die gleiche Kristallstruktur und chemische Zusammensetzung wie ihre natürlichen Gegenstücke. Daher ist es äußerst schwierig, zwischen den beiden Arten zu unterscheiden. Nur Experten können durch ihre Erfahrung den Unterschied erkennen, oft ist es die Perfektion in der Herstellung, die einen künstlichen Edelstein verrät, denn natürliche Diamanten sind selten absolut makellos. Da es so schwierig ist, Unterschiede festzustellen, macht es Betrügen einfacher falsche Steine als echte auszugeben. Dies ist ein großes Problem, welches auch das Diamantviertel in Antwerpen betrifft. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, immer ein Zertifikat von einem anerkannten Labor wie z.B. GIA anzufordern, das einen zweifelsfrei natürlichen Ursprung bestätigt.

Die Untersuchung eines Diamanten mit der Diamantenlupe

Erfahren Sie durch einen Klick auf das Bild mehr über die 4C bei Diamanten.

Der effektive Preisunterschied liegt heute bei um die 50%, Experten prognostizieren aber stark fallende Preise  für „falsche“ Diamanten, da die Herstellungsprozesse immer mehr optimiert werden und ähnlich wie bei elektronischen Geräten ein starker Wertverfall durch die schnelle Weiterentwicklung eintreten könnte.

„Künstliche Diamanten sind nicht werthaltig.“

Bedeutet konkret: Künstliche Diamanten sind optisch schön, unter dem Aspekt der Geldanlage besteht aber das Risiko eines Totalverlusts, wenn ein vergleichbarer Stein in 5 oder 10 Jahren zu einem winzigen Bruchteil des heutigen Preises produziert werden kann. Künstliche Diamanten zu kaufen ist also ausschließlich interessant, wenn Werterhalt oder Wertsteigerung für Sie keine Kriterien bei der Anschaffung ist.

Welches Verfahren wird zur Herstellung von künstlichen Diamanten verwendet?

Die meisten synthetischen Diamanten werden mit HPHT (High Pressure, High Temperature) Verfahren im Labor hergestellt. Während dieses Prozesses wird eine Druckpresse eingesetzt, um den richtigen Druck zu erreichen, für die richtige  Temperatur sorgt eine Art Plasmareaktor.

 Auf diese Weise kann aus dem Diamantsamen, englisch Seed, einer Art Minikristall der als Basis für den künstlichen Diamanten dient, der Diamant wachsen kann. Lösliches Metall wird geschmolzen, bis es sich in hochreinem Kohlenstoff auflöst. Dieses wird zum Samen transportiert, damit es sich darauf absetzen und einen großen synthetischen Diamanten bilden kann. Genau wie während des natürlichen Prozesses, allerdings über Stunden statt über Jahrmillionen.

„Labor Diamanten werden oft unter dem englischsprachigen Begriff Lab Grown angeboten.“

Als weitere Methode steht die CVD (Chemical Vapour Deposition) zur Verfügung. Dies ist ein völlig anderes Verfahren, bei dem der synthetische Diamant aus einem Gemisch von Kohlenwasserstoffgasen gebildet wird. Diese Methode ist wesentlich einfacher, flexibler und beliebter, das Ergebnis ist kein künstlicher Diamant, sondern lediglich eine Beschichtung aus synthetischem Diamant.

Diamantring mit echten und unbehandelten Diamanten von BAUNAT

Ein Ring mit 100% natürlichen Diamanten, klicken Sie das Bild für eine Auswahl.

Inwieweit gibt es in Antwerpen synthetische Diamanten auf dem Markt?

Synthetische Diamanten wurden ursprünglich für industrielle Zwecke wie Schleifmaschinen und Elektronik verwendet. Mittlerweile erfreuen sie sich jedoch zunehmender Beliebtheit auf dem Verbrauchermarkt, auch in Antwerpen. Erstens stellen viele Menschen die Herkunft echter Diamanten in Frage. Heute weitestgehend unbegründet, denn Dank des Kimberley-Prozesses wurde der globale Diamantenhandel strikt reguliert, wodurch sichergestellt wurde, dass praktisch alle Diamanten aus konfliktfreien Gebieten stammen.

„Für Künstliche Diamanten gibt es keinen Zweitmarkt, sie sind als Geldanlage ungeeignet.“

Ein zweiter Grund ist die Seltenheit und der Preis. Die globale Diamantenversorgung könnte eines Tages erschöpft sein, die Preise steigen konstant. Dies ist bei synthetischen Diamanten aus dem Labor nicht der Fall, zudem ist der Anschaffungspreis niedriger als der eines echten Diamanten. Für Menschen für die vor allem die Optik zählt und Wert bzw. Wertstabilität nebensächlich sind, eine interessante Wahl. Als Investition sind sie aber ungeeignet.

Diamantenhändler auf der ganzen Welt und damit auch in Antwerpen werden zunehmend gebeten, im Labor hergestellte künstliche Diamanten zu liefern. Es gibt Diamantenhändler in Antwerpen, die diese Nachfrage seitens der Käufer inzwischen bedienen. Ein nicht ungefährlicher Trend, denn ob die Tatsache, dass es sich um einen Retortenstein handelt, auch dem Endkunden kommuniziert wird, ist nicht gewährleistet.

Sie haben  Fragen bezüglich der Vorteile natürlicher Diamanten oder sind auf der Suche nach einem garantiert rein natürlichen und unbehandelten Exemplar? Dann vereinbaren Sie einen Termin für einen Besuch in einem Showrooms oder lassen Sie sich online beraten. Die Experten von BAUNAT stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Diamant-Halskette mit echten Diamanten aus der Natur von BAUNAT

Feine Platin Halskette mit Diamant-Anhänger. Für mehr Details klicken Sie bitte das Bild.

 

Share on:
FABIENNE RAUW