Synthetische Diamanten in Antwerpen

Synthetische Diamanten: Vom Labor zum Antwerpener Diamanten-Viertel

Was sind synthetische Diamanten?

Synthetische Diamanten sind Diamanten, die ausschließlich von Menschenhand in einem Labor geschaffen wurden, und zwar mittels eines technologischen Verfahrens. Sie sind nicht das Ergebnis eines geologischen Prozesses über tausende von Jahren wie etwa natürliche Diamanten.

Synthetische Diamanten haben tatsächlich im Wesentlichen die gleiche Kristallstruktur, dieselbe chemische Zusammensetzung und die gleichen optischen & physikalischen Eigenschaften wie natürliche Diamanten. Das macht es extrem schwierig, sie von natürlichen Diamanten zu unterscheiden. Das ist Teil eines grundlegenden Problems, dem sich der Handel ausgesetzt sieht, auch das Antwerpener Diamanten-Viertel, weil nicht immer angegeben wird, ob ein Diamant synthetisch ist oder nicht. Daher ist es immer wichtig, nach einem Zertifikat eines renommierten Labors zu fragen oder von einer vertrauenswürdigen Quelle zu kaufen.

Welches Verfahren wird angewandt, um synthetische Diamanten herzustellen?

Die meisten synthetischen Diamanten sind menschengemacht unter Anwendung dieser zwei technologischen Verfahren.

HPHT - High pressure High Temperature: Bei dieser Methode wird eine Presse eingesetzt, um das richtige Maß and Druck und Temperatur für das Wachstum des Diamanten zu erzeugen, ganz ähnlich wie im natürlichen Prozess. Ein Diamant-Samen wird auf der Unterseite der Presse platziert. Dann beginnt der Prozess mit einem Metall-Lösungsmittel, das verschmolzen wird und sich dann in hoch reinen Kohlenstoff auflöst, der dann zum Samen und den Präzipitaten befördert wird, wobei der große synthetische Diamant geformt wird

CVD - Chemical Vapour Deposition: Das ist eine ganz andere Methode, bei der der synthetische Diamant aus einem Kohlenwasserstoff-Gas-Gemisch geformt werden kann. Diese Methode bietet erheblich mehr Flexibilität, sie ist einfacher und in Laboratorien deutlich beliebter. Diese Art des Wachstums beinhaltet eine Untergrundvorbereitung, will sagen: Die Einspeisung verschiedener Gasmengen in eine Kammer und sie unter Spannung setzen.

Synthetische Diamanten auf dem Markt

Synthetische Diamanten, die anfangs im Wesentlichen für industrielle Zwecke geschaffen wurden, werden im Einzelhandel immer beliebter. Dafür gibt es mehrere Gründe, unter anderem: Ethische Fragen und das, was wir Blutdiamanten & ethische Lieferkette nennen; sogar Prominente haben für synthetische Diamanten als die bessere Alternative für um Ethik besorgte Millenials geworben. Hinzu kommt die Seltenheit: Diamanten sind selten und die weltweiten Lieferungen könnten nicht immer andauern. Und letztlich: Die Größe. Weil ein synthetischer Diamant im Durchschnitt 30-40% weniger kostet als ein natürlicher Diamant der gleichen Größe: Warum also nicht einen synthetischen wählen, um einen größeren Stein zu bekommen?

Diamanten haben im Laufe der Jahre ihren Weg auf den Markt gefunden, auch zum Antwerpener Diamanten-Viertel.

Diamanten- und Einzelhändler werden im Antwerpener Diamanten-Viertel, aber auch weltweit, gefragt, ob sie synthetische Diamanten verkaufen. Kunden interessieren sich dafür, also haben manche Händler ihr Portfolio erweitert, um auch sie in ihren Bestand aufzunehmen.

BAUNAT glaubt an natürliche Diamanten und verkauft nur natürliche Diamanten mit korrekten Labor-Zertifikaten, die dieses bescheinigen. BAUNAT glaubt fest an die ethische Lieferkette befolgt die Regeln des Kimberley-Verfahrens.

Autor: Naomi Howard

Lassen Sie sich inspirieren