Die Wahl des richtigen Schmuckstücks, sei es ein Verlobungsring, ein Paar Ohrringe oder eine Halskette, ist keine leichte Aufgabe. Schließlich können Sie heute aus einer Vielzahl von Edelmetallen, Diamant-Formen und Diamant-Fassungen auswählen. Da letzteres oft vergessen wird, listen wir hier die verschiedenen Diamant-Fassungen auf. Dies gibt Ihnen einen Überblick über alle Optionen, um am Ende die richtige Wahl zu treffen.

Sehen Sie sich unsere Kollektion an Ringen an

 

Was ist eine Diamant-Fassung?

Ein Diamant kann auf vielfältige Weise in das Edelmetallband eines Rings gefasst werden. Die Art und Weise, wie dies geschieht, nennt man die Fassung des Diamanten. Alle Diamant-Fassungen haben einen besonderen Einfluss auf das endgültige Aussehen des Juwels. Aber auch im Hinblick auf den Schutz des Edelsteins und die Pflegeleichtigkeit haben alle Diamant-Fassungen Vor- und Nachteile. Sie müssen sich bei der Auswahl nicht auf Einzelringe, also Ringe mit nur einem einzigen Diamanten, beschränken. Toi et Moi-Ringe, Ringe mit 2 Edelsteinen und Trilogie-Ringe mit 3 Edelsteinen gehören ebenfalls zu Ihren Möglichkeiten. Auch für andere Juwelen ist die Fassung sehr wichtig. Wir geben einen Überblick.

Arten von Diamant-Fassungen

Unterschiedliche Diamant-Fassungen erzeugen unterschiedliche Looks. Eine Spann-Fassung sorgt beispielsweise für einen einzigartigen Look, weil der Diamant zu schweben scheint. Die Krappen-Fassung hingegen ist eine klassische Option, die vor allem bei Solitärringen verwendet wird, um den Diamanten optimal zum Funkeln zu bringen. Der Schliff bestimmt auch die Art der Fassung. Stellen Sie sich einen tropfenförmigen Diamanten vor in einer Zargen- oder Krappen-Fassung.



Es gibt viele Diamant-Fassungen zur Auswahl, aber dies sind die wichtigsten:


  • Die Krappen-Fassung
  • Die Zargen-Fassung
  • Die Kathedralen-Fassung
  • Die Spann-Fassung
  • Die Kanal-Fassung
  • Die Pavé-Fassung

Die Krappen-Fassung

Verschiedene Arten von Krappen-Fassungen – BAUNAT
Von allen Diamant-Fassungen ist die Krappen-Fassung, auch Krallen- oder Griff-Fassung genannt, die beliebteste Variante. Der Diamant wird dabei am Ring von 3 bis 10 Krappen gehalten. Meist wird eine Krappen-Fassung mit 4 oder 6 Krappen gewählt. Da der Edelstein nicht vollständig vom Edelmetall umgeben ist, kann er viel Licht reflektieren, ist aber auch anfälliger für Schmutz und Staub. Obwohl der Diamant vollständig sichtbar ist, hält ihn die Krappen-Fassung fest an seinem Platz.

Eine Krappen-Fassung wird nicht nur für Ringe verwendet, sondern lässt sich auch leicht bei anderem Schmuck, z.B. Ohrringen, verwenden.

Einen Ring mit Krappen-Fassung ansehen

Die Halo-Fassung

Ring mit Halo-Fassung von BAUNAT
In der Halo-Fassung sind kleine Diamanten rund um den zentralen Diamanten herum angeordnet. Diese Fassung kommt bei Verlobungsringen oft vor, weil der zentrale Diamant dadurch größer aussieht, als er wirklich ist. Ebenso wie bei Verlobungsringen sieht die Halo-Fassung auch bei Ohrringen sehr schön aus.

Bei dieser Fassung können Sie Ihren zentralen farbneutralen Diamanten auch leicht durch einen farbigen Edelstein, wie z.B. einen Saphir, ersetzen.

Hier sehen Sie diesen Halo-Ring

Die Eingeriebene- oder Zargen-Fassung

Ring mit Zargen-Fassung von BAUNAT
Die Eingeriebene- oder Zargen-Fassung ist eine der sichersten Diamant-Fassungen, da der Diamant vollständig von einem dünnen Metallband umschlossen ist. Daher ist die Zargen-Fassung auch eine der geeignetsten Diamant-Fassungen für Schmuckstücke, die Sie täglich tragen möchten, wie zum Beispiel einen Verlobungsring. Der Diamant ist optimal vor äußeren Einflüssen geschützt und wirkt optisch größer, weil das Edelmetall die Brillanz zusätzlich reflektiert. Elegant und zeitlos, so z.B. bei der Satellite- Kollektion.

Hier sehen Sie diesen Ring im Detail

Die halbe Zarge

Zusätzlich zu einer vollständigen Zargen-Fassung gibt es auch eine halbe Zargen-Fassung. Diese hat zwei dünne Ränder aus Edelmetall, die sich um die linke und rechte Seite des Diamanten legen. Dadurch kann noch mehr Licht durch den Edelstein dringen, so dass er etwas mehr funkelt als mit einer vollständigen Zarge.

Die Kathedralen-Fassung

Ring mit Kathedralen-Fassung von BAUNAT
Die Kathedralen-Fassung hat ihren Namen nicht von ungefähr. Die Diamanten werden von Bögen aus Edelmetall gehalten, so dass sie wie eine gotische Kathedrale den Rest des Ringes überragen. Der Höhenunterschied macht den Ring zu einem beeindruckenden Juwel und lässt den zentralen Stein größer erscheinen. Durch die Höhe des Rings bleibt man aber leichter in Kleidung, Haar und Stoff hängen, was diese Fassung weniger alltagstauglich macht. Sie werden auch etwas mehr Zeit für die Pflege brauchen als bei anderen Diamant-Fassungen. Dafür tragen Sie einen tollen Verlobungsring, der überall für Aufsehen sorgen wird.

Hier sehen Sie einen Ring mit Kathedralen-Fassung

Die Spann-Fassung

Ring mit schwebendem Diamant
Von allen Diamant-Fassungen ist die Spann-Fassung, auch Tension-Setting genannt, die außergewöhnlichste. Für die Spann-Fassung verwendet der Juwelier einen Laser, um einige kleine Rillen in die Ränder des Edelmetalls zu gravieren. Dazwischen wird der Diamant eingeklemmt und durch den Druck des Ringes festgehalten. Das lässt den Eindruck entstehen, als würde der Edelstein schweben. Natürlich erfordert diese Technik Präzision und handwerkliches Können. Der große Vorteil dieser Art der Fassung ist, dass der Diamant das Licht von allen Seiten optimal einfangen und reflektieren kann. Auf der anderen Seite ist der Diamant kaum vor negativen äußeren Faktoren geschützt und kann leichter verloren gehen. Aus diesem Grund verkauft BAUNAT keine Ringe mit reiner Spann-Fassung. Sie können dieses Risiko jedoch mildern, indem Sie ein Stück Metall unsichtbar unter dem Diamanten anbringen, das für Unterstützung sorgt.

Sehen Sie diesen Ring hier an

Die Kanal-Fassung

Ring mit Kanal-Fassung von BAUNAT
Die Kanal-Fassung, auch Schienen-Fassung genannt, bezeichnet ähnliche Diamant-Fassungen, bei denen viele kleine Diamanten nebeneinander platziert werden. In der Kanal-Fassung werden die Steine zwischen ‚Kanälen‘ platziert, die aus Metallschienen bestehen und wie ein Eternity-Ring bzw. Memoire-Ring schlicht und elegant wirken. Dieser minimalistische Stil ist auch bei Männern sehr beliebt. Nicht zuletzt mit kleinen schwarzen Diamanten. Eine perfekte Wahl sowohl für ihren Verlobungsring als auch für seinen Ehering. Die Oberfläche ist sehr gleichmäßig, wodurch sich die Kanal-Fassung leicht mit anderen Diamant-Fassungen und anderen Ringdesigns kombinieren lässt.

Sehen Sie sich diesen Ring im Detail an

Die geteilte Krappen-Fassung

Ring mit geteilter Krappen-Fassung von BAUNAT
Die geteilte Krappen-Fassung ist die gleiche wie die normale Krappen-Fassung, nur dass hier mehrere Diamanten mit den gleichen "Krappen" oder Griffen gehalten werden. Die geteilte Krappen-Fassung lässt im Gegensatz zur Kanal-Fassung mehr Licht durch die Diamanten hindurch und lässt sie intensiver strahlen.

Außerdem sind die Diamanten anfälliger für Beschädigungen und mehr Staub- und Schmutzablagerung in der Fassung.

Sehen Sie sich diesen Ring hier an

Die Balken-Fassung

Ring mit Balken-Fassung - BAUNAT
Die Balken-Fassung ist eine Variante der Schienen-Fassung oder der Kanal-Fassung. Die Edelsteine werden zwischen zwei parallelen Wänden eingebettet, so dass nur die Oberseite sichtbar ist.

Die Oberfläche des Rings ist eher flach und daher sicherer. Darüber hinaus kann diese Fassung auf alle Arten von Schmuckstücken angewendet werden, z.B. einen Eternity- oder einen Trilogie-Ring, so dass Sie mit dieser Fassung immer richtig liegen.

Die Pavé-Fassung

Ring mit Pavé-Fassung von BAUNAT
Der Wortteil "Pavé" in der Pavé-Fassung kommt aus dem Französischen und bedeutet "gepflastert". Viele kleine Diamanten werden nebeneinander platziert und mit kleinen, perlenartig aussehenden Krappen fixiert. Diese Metallwände werden direkt ins Metall gefräst, so dass kaum Edelmetall sichtbar ist. Das Ganze erinnert an kleine Pflastersteine, daher der Name. Die Pavé-Fassung ist bei traditionelleren Paaren sehr beliebt und kommt in Kombination mit einem zentralen Diamanten im Brillant- oder Prinzess-Schliff zur Geltung. Diese Fassung lässt sich leicht mit anderen Diamant-Fassungen kombinieren.

Hier sehen Sie diesen Ring mit Pavé-Fassung

Die Französische Pavé-Fassung

Ring mit Französischer Pavé-Fassung von BAUNAT
Die französische Pavé- oder Schlossfassung (castle setting) ist eine Variante der gewöhnlichen Pavé-Fassung. Sie ist jedoch eleganter und raffinierter.

Die Diamanten sind in einer V-förmigen Vertiefung mit kleinen perlenartigen Krappen gefasst. Dadurch kann mehr Licht eintreten als bei der normalen Pavé-Fassung, wodurch die Diamanten stärker funkeln.

Sehen Sie sich diesen Ring im Detail an

Erfahren Sie mehr über Fassungen

Wir haben Ihnen nun einen guten Überblick über die verschiedenen Arten von Diamant-Fassungen gegeben. Möchten Sie mehr Information über eine bestimmte Fassung erhalten, z.B. um herauszufinden, wie Sie diese miteinander kombinieren können? Dann lesen Sie bitte weiter.

Share on: