Der Effekt von Chlor und Salzwasser auf Schmuck

Der Effekt von Chlor und Salzwasser auf Schmuck

Schmuck aus Edelmetall, entweder besetzt mit Diamanten und/ oder Edelsteinen oder nicht, sind kostbare Sachen die von ihren Eigentümern mit üblicher Sorgfalt und Vorsicht behandelt werden. Leider können einige Umgebungsfaktoren, wie Chlor und das salzige Meerwasser, unbewusst dem Schmuck bleibend schaden. Es ist öfters unmöglich, die Schmuckstücke wiederherzustellen. Sie können also am Besten Ihre Schmuckstücke im Urlaub sicher aufbergen bevor einen erfrischenden Tauch ins Meer oder Schwimmbad zu nehmen. Die Folgen sind manchmal unberechenbar. 

Chlor und goldene Schmuckstücke

Chlor wird nicht nur alleine genutzt um Bakterien in Schwimmbädern und Jacuzzis zu töten. Es ist ein chemischer Stoff, der oft (ohne es zu merken) im Alltag anwesend ist, wie zum Beispiel in einigen Putzmitteln. Wenige wissen dass Chlor sowohl gelb- als weißgoldenen Schmuckstücken schädet. Der eigentliche Schaden an goldenen Schmuckstücken durch Chlor wird von Stress Corrosion Cracking verursacht. Wenn das Schmuckstück (leicht) beschädigt ist, oder es an manchen Stellen schon einmal repariert wurde, dann ist das Gold schwächer wenn es Chlor ausgesetzt wird. Je höher das Karatgewicht, desto länger es dauert bis das Chlor angetastet ist.

Chlor und Diamanten/ Edelsteine

Diamanten und Edelsteine sind sehr anfällig für Verfärbung wenn sie Chlor oder anderen agressiven Chemikalien ausgesetzt werden. Wir empfehlen es Ihre Schmuckstücke nicht beim Putzen und Schwimmen zu tragen, oder wenn Sie im Jacuzzi reichlich genießen. Genauso wie Diamanten erfordern manche Edelsteine eine spezielle Sorge, abhängig von der Härte des Steines. Eine profesionelle Reinigung ist daher empfehlenswert. Wollen Sie Ihre Schmuckstücke selber reinigen, nutzen Sie dann am Besten ein mildes Spülmittel, etwas warmes Wasser und eine sanfte Brüste.  

Salzwasser und Edelmetalle

Auch Salzwasser ist eine ätzende Substanz, die den Schmuck erheblich beschädigen kann. Eine Aussetzung an Salzwasser kann zu Erosion der verlöteten Teile der edelmetallene Schmuckstücke führen. Wenn Erosion auftritt, dann schwächt das Schmuckstück und können Sie einfacher einen Stein verlieren. Platin ist stärker/ nachhaltiger als (Weiß)gold, und bietet ausreichend Widerstand gegen eine leichte Aussetzung an Salz – oder Meereswasser. Wir empfehlen Ihnen auch um während Ihres Urlaubs ohne Ihre beliebten Schmuckstücke ins Meer oder in ein Salzwasserschwimmbad tauchen zu gehen.

Salzwasser und Diamanten/Edelsteine

Salzwasser tastet natürlich auch Diamanten und Edelsteine an, mit Schäden an den Fazetten des Steines demzufolge. Diamanten und Edelsteine bekommen so eine trübe Ausstrahlung, welche den Glanz des Schmuckstücks vermindern. Selbst ein einfaches Schmuckstück kann unersetzlich beschädigt werden, nach Kontakt mit Salzwasser. Vermeiden Sie deswegen dass Ihr Schmuckstück Wasser eines zu hohen Salzgehalts ausgesetzt wird.

Autor: Thomas Vanden Bogaerde

Lassen Sie sich inspirieren