• Welche Bedeutung hat die diamantene Hochzeit?
  • Ideen zur Ausrichtung und Gestaltung des Festes

Bei der Diamantenen Hochzeit handelt es sich um ein sehr seltenes Hochzeitsjubiläum. Dies begründet sich auf mehreren Faktoren: Einerseits heiraten Paare heutzutage nicht mehr so oft in jungen Jahren, wie es früher Sitte war und Scheidungen sind heute sehr viel häufiger. Andererseits sind viele Menschen aus sehr unterschiedlichen Gründen nicht mehr in der Lage, das Alter für einen 60. Hochzeitstag zu erreichen.

Was bedeutet Diamantene Hochzeit?

Wie fast alle anderen Hochzeitstage hat auch der 60. Hochzeitstag eine wahrhaft passende Bezeichnung bekommen, die Diamantene Hochzeit. Der Grund dafür ist, dass ein Diamant Reinheit, Klarheit und Widerstandskraft symbolisiert. Ein Diamant besitzt eine enorme Härte, die sogar Glas schneiden kann und bleibt auch bei extrem hohen Druck bestehen. Zudem sind Diamanten generell wertvoll und edel. Die Bezeichnung Diamantene Hochzeit ist somit mehr als gerechtfertigt für eine derart lange, gemeinsame Zeit.

Es ist leider nur wenigen Ehepaaren vergönnt, diesen Ehrentag zu feiern. Deshalb sind auch keine bestimmten Bräuche für die Diamantene Hochzeit bekannt. Viele ältere Ehepaare möchten an ihrem Ehrentag ihr Ehegelöbnis noch einmal kirchlich absegnen lassen oder einen Dankgottesdienst feiern. In diesem Fall sollte vorher ein Termin mit dem zuständigen Pfarrer vereinbart werden.

Die meisten Kommunen ehren das Ehepaar zur Diamantenen Hochzeit mit einem Besuch des Bürgermeisters oder einer standesgemäßen Vertretung. Auch die örtlichen Zeitungen werden auf einen 60. Hochzeitstag aufmerksam. Hierbei sollten die Angehörigen stets darauf achten, dass das Jubelpaar die nötige Rücksicht, auch aus gesundheitlichen Gründen, erfährt.

Die Wünsche des Jubelpaares bei dem Fest miteinbeziehen

Wenn ein Paar 60 Jahre Ehe durchlebt hat und bei der Eheschließung mindestens 18 Jahre alt war, beträgt das Alter der Eheleute bei ihrer Diamantenen Hochzeit mindestens 78 Jahre. Real sind die Jubilare allerdings meistens mehr als 80 Jahre alt. Dieser Umstand muss natürlich bei der Jubiläumsfeier berücksichtigt werden.

Auch wenn die Eheleute noch relativ rüstig sind, übernehmen jüngere Familienmitglieder üblicherweise die Organisation für die Feier. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Paar mit seinen persönlichen Wünschen übergangen wird. Bevor die Planung beginnt, muss unbedingt über die Details des Festes: Wo soll die Diamantene Hochzeit stattfinden, wie soll das Fest ablaufen und wie lange soll gefeiert werden, gesprochen werden.

Ausrichtung der Diamantenen Hochzeit

Sind beide Eheleute noch ausreichend fit und möchten gerne eine große Feier, sollten Sie dem Paar diesen Wunsch auch erfüllen. Normalerweise werden sämtliche Angehörigen zu der Jubiläumsfeier eingeladen. Besitzt das Ehepaar mehrere Geschwister und/oder Kinder, die auch Familien gegründet haben, kann schon einmal eine größere Gästeschar zusammenkommen. Aus diesem Grund muss frühzeitig eine passende Location gesucht und rechtzeitig angemietet werden.

Die passende Dekoration für eine Diamantene Hochzeit ist in der Regel edel und in Weiß gehalten. Die Garderobe der Gäste ist schick, um dem Jubelpaar Respekt zu erweisen. Oft werden nette Gedichte, lustige Verse und originelle Sprüche aufgesagt und/oder Hintergrundmusik gespielt, um die Feier aufzulockern. Natürlich darf auch eine Rede zu Ehren der Eheleute nicht fehlen. Diese wird üblicherweise von einem der Familienmitglieder gehalten und fasst die vergangenen 60 Jahre mal ernsthaft, mal mit Humor zusammen. Zu später Stunde kann sich die jüngere Generation oft mit Spielen oder leichter Tanzmusik unterhalten.

Diamanten, respektive Diamantschmuck, sind das perfekte Geschenk zur Diamantenen Hochzeit und ein Zeichen der Würdigung einer Lebensleistung. Das erfahrene Team von BAUNAT berät Sie sehr gerne bei der Auswahl des passenden Schmuckgeschenks

Share on:
GUDRUN MALIK