• Colour & care – Die Unterschiede von Weißgold und Platin
  • Cost – Der Preis von Platin im Vergleich zu Weißgold
  • Composition – Der Edelmetallgehalt in Platin oder Weißgold  
  • Culture – Die Bedeutung von Gold und Platin

Kein Diamantschmuckstück ohne Edelmetall. Farblose Diamanten wirken besonders elegant in einer weißgoldenen oder Platin-Fassung. Beide Edelmetalle werden gerne verwechselt, weil sie sich optisch ähnlich sind, doch sie haben im Detail weniger Gemeinsamkeiten, als der erste Eindruck vermuten lässt.

Sie wollten schon immer wissen, wo genau der Unterschied zwischen Weißgold und Platin liegt? In Anlehnung an der 4Cs bei Diamanten (carat - Karat, colour - Farbe, clarity - Reinheit, cut – Qualität des Schliffs).präsentieren wie Ihnen hier die 5C zur Abgrenzung von Platin vs Weißgold.

Colour & care – Die Unterschiede von Weißgold und Platin

Die weißgoldene Farbe entsteht indem man Gelbgold mit Silber, Nickel, Palladium und/oder Mangan vermischt. Es gibt kein reines Weißgold, es handelt sich immer um Gold das mit anderen Metallen legiert ist. Oft wird das Edelmetall zusätzlich mit einer dünnen Rhodiumschicht bedeckt, für eine weißere und strahlendere Verarbeitung. Dieses Verfahren hat aber einen Nachteil, denn es  muss gelegentlich wiederholt werden, da sich die Beschichtung im Alltag langsam abreibt und der Ring seine Farbe ins gelbliche Gold ändert. Platin hat eine natürliche grauweiße Farbe, die sich auch langfristig nicht verändert, wirkt dafür nicht ganz so hell, silbrig und weiß wie Weißgold.

Platin im Gegensatz zu Weißgold unempfindlicher und härter, gerade bei Ringen die täglich getragen werden ein klarer Vorteil. Auch bei der Pflege kann Platin punkten, die Reinigung erfordert weniger Vorsicht.

Es empfiehlt sich beide Edelmetalle nicht zusammen zu tragen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen weißgoldenen diamantenen Verlobungsring, dann sind Trauringe aus Platin nicht die beste Wahl, weil der Farbunterschied bei Ringen die am selben Finger getragen werden besonders deutlich zu Tage tritt.

Cost – Der Preis von Platin im Vergleich zu Weißgold

Der größte Vorteil von Weißgold zu  Platin ist der Preis. Platin ist seltener und teurer, die jährliche Förderung liegt bei etwa 160 Tonnen, nur etwas mehr als ein Zehntel der geförderten Goldmenge von 1500 Tonnen. Platin ist schwerer als Gold, demnach ist für einen exakt gleich großen Ring mehr Platin erforderlich.

Hinzu kommt, dass Platin überwiegend in Minen in Südafrika gefördert wird, die Vorkommen sind nicht so weit verbreitet wie bei Gold. Gleichzeitig besteht eine hohe Nachfrage seitens der Automobilindustrie, denn Platin wird auch für den Bau von Katalysatoren benötigt.

Ring in Weißgold mit Edelsteinen

Composition – Der Edelmetallgehalt in Platin oder Weißgold  

Die meisten weißgoldenen Diamantschmuckstücke sind in 14 oder 18 Karat erhältlich, ein Karat entspricht hierbei 1/24 Goldanteil. Im heutigen Sprachgebrauch, nicht zuletzt  wegen der einfacheren Umrechnung, haben sich Bezeichnungen die den Feingehalt in Anteilen von Tausend ausdrücken durchgesetzt, z.B. 585er oder 750er Weißgold. Der erste besteht für 58,5 Prozent aus reinem Gold, der letzte aus 75 Prozent. Je höher diese Zahl, desto reiner ist das Gold. Gold in seiner reinsten Form, 999er, hat 24 Karat.

Wieso nicht 1000? Weil sich das Edelmetall nicht in komplett reiner Form ohne jegliche Rückstände herstellen lässt. 99,9% reines Gold findet man nur als Anlagegold, etwa in Form der berühmten Krügerrand Münzen oder Barren. Für die Herstellung  von Schmuck ist dieses Gold zu weich und empfindlich, es wird daher immer mit anderen Metallen legiert.

Platin ist ein sehr nachhaltiges Edelmetall. Es ist stärker und schwerer als Gold, was sich auch beim Tragen bemerkbar macht, der Unterschied ist bei Ringen nicht gewaltig aber liegt im klar wahrnehmbaren Bereich. Ideal ist Platin für Allergiker, denn auch wenn Nickel heute nicht mehr zur Legierung von Weißgold eingesetzt wird, gilt nur Platin als hypoallergen und damit als absolut unbedenklich, selbst für sehr empfindliche Menschen. Platin wird üblicher Weise als 950er Platin, also 95% reines Platin, zur Herstellung von Schmuck verwendet.

Culture – Die Bedeutung von Gold und Platin

Gold symbolisiert Reichtum, Weisheit und Göttlichkeit. Die goldenen Jahre weisen auf gute Zeiten hin und man spricht von einem goldenen Jubiläum bei einem 50. Jahrestag. Gold wird  als das traditionellste Edelmetall gesehen, ein großer Teil aller verkauften Verlobungs –und Trauringe ist aus Gold gefertigt.  Da Gold sehr nachhaltig ist, symbolisiert es die ewige Liebe und Zuwendung zwischen einem Ehepaar. 

Und obwohl Gold auf den Hauptpreis hinweist, denken Sie nur an die Goldmedaille, scheint Platin das neue Symbol von Reichtum und Prestige zu sein. Man denke nur an die Platin Kreditkarte, das Platinum Membership bei Fluggesellschaften oder der Platin Status in Hotels. Platin ist das neue Gold.

Ob Sie sich nun für Weißgold oder Platin entscheiden, beide Möglichkeiten sind wunderschön und absolut hochwertig. Für was Sie sich entscheiden, ist vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. Sie möchten sich beraten lassen? Das Expertenteam von BAUNAT freut sich darauf, Sie bei der Auswahl unterstützen zu dürfen!

Share on:
FABIENNE RAUW