Weißgold vs. Platin: Die 5C’s

Weißgold vs. Platin: Die 5C’s

Kein Diamantschmuckstück ohne Edelmetall. Farblose Diamanten bekommen am Besten Nachdruck in einer weißgoldenen oder Platin Fassung. Wir sehen aber dass beide Edelmetalle noch oft vermischt werden. Es ist Zeit um dies zu ändern, denn Weißgold ist kein Platin und umgekehrt. Wir machen dies indem wir die 5Cs ein Wenig mit den 4Cs vergleichen  (carat - Karat, colour - Farbe, clarity - Reinheit, cut – Qualität des Schliffs).

  • 1.00 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 2.370
    (exkl. MwSt.)
  • 0.32 Karat Memoire Ring mit kleinen Blättern aus Weißgold mit runden Diamanten Ab USD 1.000
    (exkl. MwSt.)
  • Entourage Ring aus Weißgold mit ovalem Saphir und runde Diamanten Ab USD 2.280
    (exkl. MwSt.)
  • 1.50 Karat klassische diamantene Ohrringe aus Weißgold mit sechs Krappen Ab USD 670
    (exkl. MwSt.)

Colour & care

Die weißgoldene Farbe entsteht indem man Gelbgold mit Silber, Nickel, Palladium und/oder Mangan vermischt. Es gibt nicht etwas wie reines Weißgold. Oft wird das Edelmetall zusätzlich mit einer Rhodiumschicht bedeckt, für eine weißere und strahlendere Verarbeitung. Dieses Verfahren muss aber kontinuierlich wiederholt werden, sonst wird die Farbe wieder gelb. Platin hat dann wieder eine natürliche grauweiße Farbe, und bekommt schließlich keinen gelben Farbstich, wie bei weißgoldenen Schmuckstücken der Fall ist. 

Es scheint alsob Weißgold und Platin diegleiche Farbe haben, aber doch sind sie unterschiedlich. Weißgold hat eine ausgeprägte silberne Farbe, während Platin eher gräulich aussieht. Es empfielt sich beide Edelmetalle nicht zusammen zu tragen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen weißgoldenen diamantenen Verlobungsring, dann können Sie am Besten keine Trauringe aus Platin auswählen.

Cost

Der größte Vorteil von Weißgold bezüglich Platins ist sowieso der Kostpreis. Platin ist seltener und demnach teurer. Es wird jährlich nur 160 Tonne Platin erworben. Sehr wenig im Vergleich zu den 1.500 Tonnen Gold, die jährlich, ausgegraben werden. Platin ist auch schwerer als Gold. Und weil der Preis eines Edelmetalls vom Gewicht bestimmt wird, ist es nicht wunderlich dass Platin teurer ist. Weißgold kostet ungefähr die Hälfte weniger. Geld, das Sie eigentlich besser einem großen und schöneren Diamanten ausgeben.

Composition

Die meisten weißgoldenen Diamantschmuckstücken sind erhältlich in 14 oder 18 Karat. Der erste besteht für 58,3 Prozent aus reinem Gold, der letzte aus 75 Prozent. Je höher das Karatgewicht, desto reiner das Gold ist. Gold in seiner reinsten Form ist 24 Karat. Dies ist allerdings zu weich um Schmuck anzufertigen. Deswegen ist eine Legierung mit anderen Metallen notwendig. 

Platin ist ein sehr nachhaltiges Edelmetall. Es ist stärker und schwerer als Gold und dadurch nicht preiswert. Außerdem sind Schmuckstücke aus Platin ziemlich schwer zum Tragen, was aber auch Geschmacksache ist. Sind Sie allergisch für Nickel, dann ist Platin die beste Wahl. Nickel wird oft legiert mit Gelbgold um Weißgold zu produzieren. Platin ist reiner und wird als Hypoallergen betrachtet. Nickelfreies Weißgold ist auch eine Möglichkeit.

Culture

Gold symbolisiert Reichtum, Weisheit und Göttlichkeit. Die goldenen Jahre weisen auf gute Zeiten hin und man spricht von einem goldenen Jubiläum bei einem 50. Jahrestag. Gold wird auch als das traditionellste Edelmetall gesehen, sicherlich für Verlobungs –und Trauringe. Da Gold sehr nachhaltig ist, symbolisiert es die ewige Liebe und Zuwendung zwischen einem Ehepaar. 

Und obwohl Gold auf den Hauptpreis hinweist (denken Sie aber an die Goldmedaille), scheint Platin das neue Symbol von Reichtum und Prestige zu werden. Denken Sie aber an die Platin Kreditkarte, die oft bessere Vorteile und Privileges hat als die goldene. Fügen Sie die Obsession von Hollywood für Platin hinzu und Sie werden sehen, dass Platin das neue Gold geworden ist.   

Ob Sie sich nun für Weißgold oder Platin entscheiden, beide Möglichkeiten sind genauso schön. Es ist wichtig Sie gut informieren zu lassen über die Vor – und Nachteile von beiden Edelmetallen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. 

Autor: Thomas Vanden Bogaerde

Lassen Sie sich inspirieren