• Wie kann ich meinen Schmuck und meinen Verlobungsring versichern?
  • Wie wird der Wert meines Verlobungsrings für die Versicherung ermittelt?

Es kann jedem von uns passieren, einen Diamant-Ohrring zu verlieren oder den Verlobungsring irgendwo in einem öffentlichen Bereich zu vergessen, weil wir nur unsere Hände waschen. Auch ein Diebstahl lässt sich z.B. bei einem Armband nicht ausschließen.

Es ist sehr schmerzlich, wenn das passiert, weil es oft nicht nur ein materieller Verlust ist und der emotionale, immaterielle Schaden noch schwerer wiegt. Emotionale Verluste können nicht so leicht ausgeglichen werden, aber gegen den rein finanziellen Verlust ist eine Versicherung möglich.

Wie kann ich meinen Schmuck und meinen Verlobungsring versichern?

Überprüfen Sie im ersten Schritt Ihre Hausratsversicherung. Die meisten von uns haben irgendeine Form der Hausratversicherung, und obwohl sie einige Grundelemente in Bezug auf Schmuck abdecken kann, ist sie in der Regel sehr begrenzt. Normalerweise sind nur minimale Beträge im Falle von Verlust, Diebstahl oder Beschädigung abgedeckt. Der Grund sind meist sehr enge Begrenzungen für Wertsachen, zu denen natürlich auch Ihr Verlobungsring zählt, die sich oft auf einen niedrigen Prozentanteil um die 20% der gesamten Versicherungssumme belaufen. Bei manchen Tarifen sind es sogar nur 5%, was bei 100.000€ gerade einmal maximal 5000€ entspricht. Nicht viel, wenn neben dem Verlobungsring auch noch andere Schmuckstücke und Wertgegenstände im Haushalt versichert sein sollen.

Es ist wichtig, dass Sie zunächst die Details Ihrer Hausratversicherung überprüfen und sich dann fragen, wie Sie versichert sind. Hier kann Ihnen Ihr Versicherungsmakler oder Ihre Versicherungsgesellschaft  helfen, dort können Sie auch nachfragen, welche sinnvollen Optionen zur angemessenen Versicherung Ihres Verlobungsrings und wertvollen Schmucks bestehen.

Achten Sie genau darauf, welche Arten von Verlust eingeschlossen sind, eine Versicherung die den Diebstahl abdeckt, deckt nicht automatisch das unbeabsichtigte Verlieren ab. Gerade letzteres ist meist nicht versichert, nur wenige Tarife decken dieses Risiko ab. Spezielle Versicherungen für Ihren Verlobungsring gibt es in Form von Wertsachenversicherungen, diese sind meist teurer, schließen dafür aber auch wirklich exklusive Schmuckstücke mit hohem Wert ein. Teilweise kann die Anschaffung eines Tresors in entsprechender Qualität die Versicherungsbeiträge für eine derartige Spezialversicherung senken.

Untersuchung eines Verlobungsrings für die Versicherung – BAUNAT

Wie wird der Wert meines Verlobungsrings für die Versicherung ermittelt?

Als Erstes sollten Sie Fotos Ihres Verlobungsrings anfertigen und diese an einem sicheren Ort online oder offline aufbewahren. Sie dienen als Eigentumsnachweis, fertigen Sie am besten Großaufnahmen, fotografieren sich wichtige Details wie  Punzen oder ein Zertifikat.

Bewahren Sie Rechnungen und Zertifikate gut auf, sie dienen ebenfalls als Nachweis des Wiederbeschaffungswertes und Ihrer Eigentümerstellung.  Verwahren Sie die Originale möglichst außerhalb des Hauses, etwa in einem Bankschließfach und fertigen Sie Kopien für Ihre Akten zu Hause.

Bei älteren Schmuckstücken können Sie versuchen die Originalbelege, Zertifikate oder sonstige Unterlagen beim Unternehmen, wo der Schmuck gekauft wurde, anzufragen. Mit etwas Glück sind dort noch die vollständigen Unterlagen, wenn der Kauf nicht zu lange zurückliegt, vorhanden.

Wenn nicht, etwa bei  Erbstücken, können Sie ein Wertgutachten für Schmuck beauftragen, in dem der  für die Versicherung  des Verlobungsrings oder anderen Schmucks entscheidende Wiederbeschaffungswert aufgeführt ist. Es weist, ähnlich einem Zertifikat bei Diamanten, alle Details eines Schmuckstücks aus, sowohl des Edelmetalls, als auch der verwendeten Edelsteine, zusammen mit dem Gesamtwert. Auch hier gilt: Gutachten und Kopien des Gutachtens sollten separat verwahrt werden.

Nachdem Sie alle Eigentums- und Wertnachweise und die erforderlichen Unterlagen gesammelt haben, um Ihre Schmuckstücke zu bewerten, treffen Sie sich mit Ihrer Versicherungsgesellschaft und bewegen Sie diese dazu, eine neue Police auszustellen oder die bestehende Versicherung anzupassen. Beachten Sie dabei auch, inwieweit sich zukünftige Anschaffungen unkompliziert mit in den Versicherungsschutz integrieren lassen oder automatisch eingeschlossen sind.

Es ist insgesamt ein langwieriges Verfahren, zumindest beim ersten Mal, aber wenn der schlimmste Fall eintritt und Ihr goldener Verlobungsring gestohlen wird oder verloren geht, werden Sie zumindest ein bisschen weniger verunsichert sein, weil Sie wissen, dass wenigstens der finanzielle Schaden sicher abgedeckt ist.

Wir bei BAUNAT sind Ihnen sehr gerne dabei behilflich, Ihnen Empfangsquittungen über den Schmuck, den Sie bei uns gekauft haben, auszustellen oder wir sind gerne bereit, Ihren Schmuck zu bewerten und Sie mit den Zertifikaten für Ihre Edelsteine und Ihren Schmuck zu versorgen, die Sie vielleicht nicht mehr haben.

Share on:
FABIENNE RAUW