·         Bräuche und Traditionen bei Trauringen in der Schweiz

Im Schweizer Raum wird der Ehering meistens, wie in vielen anderen Ländern auch, traditionell an der linken Hand am Ringfinger getragen. Als Grund wird hierfür meistens angegeben, dass dies die Seite des Herzens ist. Logischer erscheint jedoch die Erklärung, dass etwa 90 Prozent der Menschen zu den Rechtshändern gehören und ein Ehering an der linken Hand im Alltag weniger stört und auf diese Art auch geschont wird. Manche Menschen möchten allerdings auch keinen Kontakt anderer Personen mit ihrem Ehering, etwa beim Händeschütteln, sodass die linke Hand sauber bleibt.

Welche Seite ist eigentlich die richtige, um Eheringe zu tragen?

in Deutschland und unter anderem in Österreich, Norwegen, Bulgarien, Russland und Ukraine sowie in vielen anderen Ländern auch, ist es üblich, Eheringe rechts zu tragen. Diese Tradition entstammt ursprünglich den Riten der Germanen und auch anderen europäischen Völkern, die den Ringfinger rechts als Goldfinger bezeichneten.

Dass Eheringe links getragen werden, entstammt auch einem Mystizismus des alten Ägyptens, der Griechen und den Römern. Diese glaubten damals, dass eine 'Vena Amoris' (Liebesader) direkt vom Herzen, durch den Ringfinger links verläuft und dem Herzen ihrer Partnerin/ihres Partners so nahe ist. Dieser Brauch ist bis heute in vielen Ländern erhalten geblieben.

Eheringe aus praktischer und symbolischer Sicht

Entscheidend ist jedoch Ihre persönliche Meinung. Es existieren viele Traditionen, die aufgrund der Globalisierung bereits vermischt sind und sich auch weiter ineinander aufgehen. Aus praktischen Gründen wird Rechtshändern meistens empfohlen ihre Eheringe links zu tragen und Linkshändern das Tragen an der rechten Hand.

Wie für Eheringe gibt es auch für Verlobungsringe keine festen Regeln und in jedem Land wird der Brauch anders interpretiert. Da jedoch der linke Ringfinger auch als das Symbol fungiert, welches direkt zum Herzen führt und es viele Rechtshänder gibt, werden Eheringe wie auch Verlobungsringe seit vielen Jahren im Schweizer Raum links getragen.

Als wertvolles Symbol Ihrer Liebe, Treue und Verbindung haben Eheringe gleichermaßen rechts oder links an Ihren Händen die gleiche Bedeutung. Nach der amtlichen oder kirchlichen Trauung kann Ihr Verlobungsring die Hand wechseln oder wird lediglich zu besonderen Anlässen getragen. Dies ist jedoch in dieser modernen Zeit Ihre ganz individuelle Entscheidung.

Die kirchliche Bedeutung - Ehering links oder rechts?

Die Entscheidung, ob Eheringe links oder rechts getragen werden, kann auch religiös beantwortet werden. Demnach sollen Protestanten theoretisch ihren Ehering eher an der linken Hand tragen, bibelkundige Katholiken allerdings eher rechts. Da in romanischen, katholischen Ländern Eheringe von den Menschen jedoch lieber links getragen werden, führt diese Hypothese anscheinend ins Leere. Allerdings ist gesichert, dass die unterschiedlichen Erklärungsversuche zu diesem Thema auf der Reformation basieren, dem Konkurrenzkampf der Konfessionen während des 16. Jahrhunderts.

Sie suchen noch die passenden Eheringe für Ihre Traumhochzeit? Lassen Sie sich von den Experten von BAUNAT beraten!

Share on:
JOHANNA BAUMGARTNER