• Welche Kombinationsmöglichkeiten bei Bicolor Eheringen gibt es?
  • Warum zweifarbige  Eheringe statt einem Edelmetall wählen?
  • Wie ist es um die Haltbarkeit von Eheringen in Bicolor bestellt?
  • Sind Bicolor Verlobungsringe eine gute Wahl?
  • Was sind die Alternativen zu zweifarbigen Ringen?

Sie sind ein Nischenprodukt und im Vergleich zu einfarbigen Ringen eher selten nachgefragt, dennoch schwören manche Paare auf mehrfarbige Eheringe, häufig in der Bicolor Variante mit zwei verschiedenen Farbtönen. Eine spezielle Bedeutung haben die zwei unterschiedlichen Farben nicht, die Ringe wirken dadurch verspielter und sind unabhängig vom Steinbesatz auffälliger als der klassische Ehering aus Gelbgold oder Weißgold.

Entdecken Sie die Eheringe von BAUNAT

Welche Kombinationsmöglichkeiten bei Bicolor Eheringen gibt es?

Die häufigste Kombination bei 2 Tone Eheringen ist Weißgold oder dem dunkleren, grau wirkenden Palladium und Gelbgold, teils mit eingelassenen Diamanten oder Steinbesatz in der Glanzfuge, die oft die beiden Materialien voneinander trennt bzw. abhebt.

Auf Platz zwei der Beliebheitsskala rangiert die Kombination Weißgold und Rotgold. Die Varianten Gelbgold und Rotgold oder multicolor, mit drei Farben, sind seltener zu finden da sie sehr bunt und unnatürlich wirken, fast nie nachgefragt werden. Dennoch ist es für Ihren Juwelier oder Online Juwelier kein Problem, derartige Ringe ganz exakt nach Ihren Wünschen und auf Maß anzufertigen.

Warum zweifarbige Eheringe statt einem Edelmetall wählen?

Der Grund, warum sich viele Paare für zweifarbige Ringe mit unterschiedlichen Edelmetalllegierungen entscheiden ist oft eine Uneinigkeit über das Material des Rings, zweifarbige Ringe sind dann oft ein Kompromiss zwischen zwei Wünschen. Ob dieser Kompromiss optimal ist, sollte gut überlegt sein, viele stört auf Dauer die unruhige Optik solcher Ringe, zudem wirken einfarbige Ringe immer etwas edler als ihre bunten Verwandten.

Wieder andere Paare finden, dass die zwei Farben auf besonders schöne Weise die Verbindung von Mann und Frau, die Liebe zwischen zwei Menschen zum Ausdruck bringen. Zwei unterschiedliche Hälften, die dauerhaft und untrennbar miteinander verbunden sind.

Bicolor Eheringe mit und ohne Diamanten - BAUNAT

Wie ist es um die Haltbarkeit von Eheringen in Bicolor bestellt?

Die Haltbarkeit von Two Tone Eheringen ist, eine korrekte Verarbeitung vorausgesetzt, exakt die gleiche wie bei einfarbigen, ein Detail gibt es aber zu bedenken: Da die Ringe meist dauerhaft an der Hand getragen werden, sind glatte Materialien wesentlich unempfindlicher als matte. Die glatte Oberfläche wird im Laufe der Zeit leichte Kratzer aufweisen, die aber kaum sichtbar sind. Auf rauen, mattierten Oberflächen sind die Kratzer wesentlich stärker sichtbar, zudem werden die matten Bereich im Laufe der Zeit wieder glänzend, was je nach Geschmack eine Nachbearbeitung erfordert. Mit glatten, polierten Oberflächen entgehen Sie diesem Problem.

Genau an diesem Punkt gibt es viele Missverständnisse, denn auf den ersten Blick wirken matte Oberflächen vermeintlich robuster und unempfindlicher als glatte. In der Praxis ist es wie beschrieben umgekehrt.

Finden Sie Ihren Verlobungsring in unserer Kollektion

Sind Bicolor Verlobungsringe eine gute Wahl?

Erlaubt ist was gefällt, es spricht nichts gegen Verlobungsringe in Bicolor, allerdings eignen sie sich weniger für eine Gestaltung aus zwei verschiedenfarbigen Metallen. Der Grund ist einfach: Bei einem klassischen Solitär Verlobungsring ist die Ringschiene, ebenso wie bei den meisten anderen Verlobungsringen, eher schmal. Der Diamant oder die Diamanten stehen im Mittelpunkt.

Bei einem dünnen Ring kommt der Kontrast zwischen den Farben der Edelmetalle kaum zur Geltung, weshalb für einen Verlobungsring selten Bicolor, sondern meist eine einzelne Farbe gewählt wird. So ist auch gewährleistet, dass der Ring selbst nicht von den Edelsteinen ablenkt, die in einem Verlobungsring in aller Regel die Stars auf der Bühne sind. Aktuell liegt Weißgold sehr stark im Trend.

Was sind die Alternativen zu zweifarbigen Ringen?

Wer es gerne etwas ausgefallener mag und gleichzeitig eine gute Kombinationsmöglichkeit mit vorhandenem Schmuck sucht, trifft mit einem Material und einem etwas extravaganten Design meist die bessere Wahl als mit mehreren Farben.

Insbesondere mit Diamanten besetzte Eheringe gibt es in unzähligen Designvarianten, die kaum einen Wunsch offen lassen. Um Farbe und Abwechslung ins Spiel zu bringen, eignen sich auch farbige Edelsteine wie der Smaragd, Rubin oder Saphir oder farbige Diamanten, die jeden Ring zu einem echten Blickfang machen.

Sie sind auf der Suche nach Eheringen mit Diamanten? Das Expertenteam von BAUNAT hilft Ihnen gerne bei der Auswahl, nehmen Sie Kontakt auf!

Share on:
FABIENNE RAUW