• Achten Sie beim Kauf von Diamantschmuck auf die 4Cs 
  • Schenken Sie dem Diamantenzertifikate besondere Beachtung
  • Finden Sie den Diamantring der am besten zu Ihnen passt

Ein Schmuckstück zu kaufen ist eine wichtige Investition, die eine wohlüberlegte, klare und rationale Wahl erfordert. In erster Linie muss Ihnen der Diamantschmuck gefallen, denn neben dem monetären Wert spielt auch der emotionale eine große Rolle. Einige Details sollten Sie aber unbedingt vor dem Kauf eines Diamantrings beachten.

Achten Sie beim Kauf von Diamantschmuck auf die 4Cs 

Die 4Cs sind die vier entscheidenden Merkmale eines Diamanten, die seinen Preis in entscheidender Weise beeinflussen: die Karatzahl, der Qualität des Schliffs, der Farbe und der Reinheit. Die 4Cs sind ein wichtiger und weltweit universell gültiger Standard zur Wertbestimmung eines Diamanten. Sie gilt es in besonderer Weise zu beachten.

Das bekannteste Merkmal eines Diamanten ist Karat (carat), in dem das Gewicht eines Diamanten ausgedrückt wird. 1 Karat entspricht 1 metrisches Karat entspricht dabei einem Gewicht von 0,2 Gramm, kein anderes Material vereint einen so hohen Wert in so wenig Gewicht. Die Größe bzw. das Gewicht eines Diamanten sagt alleine aber noch nicht viel über seinen Wert aus, groß bedeutet nicht automatisch besonders wertvoll.

Im Gegensatz zur Form des Schliffs wie Brillant oder Princess  bezieht die Qualität des Schliffs (cut) sich auf die Abmessungen und Proportionen des Steines. Der Glanz und das Feuer eines Diamanten entstehen durch das Licht, das ihn von allen Seiten durchdringt. Je exakter der Schliff und je besser die Proportionen aufeinander abgestimmt sind, desto mehr funkelt der Diamant später im Diamantschmuck.

Unterschiedliche Diamanten zum Kauf mit einem Ring. Achten Sie beim Kauf auf die 4 Cs. - BAUNAT

Die Farbe (color) ist eine Komponente der 4Cs, die von der Natur auferlegt worden ist. Bei farblosen Diamanten gilt: Je weißer, desto teurer, mit zunehmender gelblicher Tönung sinkt der Wert. Die Skala beginnt bei den Farben D,E und F die als „colorless“, also farblos bezeichnet werden und endet mit dem Bereich von N-Z , auch bekannt als „very light yellow“ bzw. „light yellow“. Farbig bedeutet aber nur bei farblosen Diamanten weniger Wert, so zählen z.B. rote Diamanten zu den wertvollsten überhaupt.

Die Reinheit (clarity) wird von der Anwesenheit der Einschüsse beeinflusst, was dem Vorkommen sehr kleiner Spuren natürlicher Elementen tief in der Erde, zuzuschreiben ist. Diamanten die keinerlei Einschlüsse aufweisen, sind extrem selten, sind Einschlüsse vorhanden ist entscheidend wie viele vorhanden und ob und in welchem Maße sie wahrnehmbar sind. Bei Piqué Diamanten sind grobe Einschlüsse mit bloßem Auge leicht zu erkennen, auch verarbeitet in Diamantschmuck. In Stufen wie VS oder SI wird eine Juwelierlupe benötigt, um diese überhaupt zu erkennen. Bei IF und FL sind keinerlei Einschlüsse erkennbar, selbst durch die Lupe.

Bei Ihrem Einkauf müssen Sie also die Kombination dieser 4Cs berücksichtigen. Aber ob der Diamant nun klein oder groß ist, die Qualität des Schliffs bleibt der wichtigste Faktor, denn dieser bestimmt den Glanz und die Schönheit des Diamanten in besonderem Maße.

Schenken Sie dem Diamantenzertifikate besondere Beachtung

Das mitgelieferte Zertifikat von einem unabhängigen Zertifizierungslabor ist der geschriebene und formelle Beweis für die Qualität eines Steines, neben den 4C enthält es weitere wichtige Informationen, etwa ob es sich wirklich um einen rein natürlichen und unbehandelten Diamanten handelt. Diese Bescheinigung ist der Personalausweis des Diamanten, individuell für den jeweiligen Diamanten erstellt. Dieses Dokument stellt akkurate Informationen über die 4Cs eines Steines und demnach seines Wertes bereit. Dies gilt für alle Zertifikate sowohl GIA, HRD als IGI. 

Vorsicht bei Zertifikaten kleiner und unbekannter Labore, im Gegensatz zu den drei großen und weltweit als seriös bekannten gemmologischen Laboren ist eine strenge und wirklich objektive Bewertung nicht bei allen Stellen die Zertifikate ausstellen gegeben.

Finden Sie den Diamantring der am besten zu Ihnen passt

Die Form des Steines ist eine persönliche Stil - und Geschmacksfrage, es gibt keine Form die für sich genommen besonders wertvoll wäre, entscheidend ist, dass Ihnen der Diamant oder die Diamanten in dem Ring den Sie kaufen möchten gefällt. Am häufigsten wird die runde Form, also ein Diamant im Brillantschliff gewählt, er stellt als Solitär gefasst den Klassiker für einen Verlobungsring dar.  

Das Ringband und die Fassung spielen eine wichtige Rolle für das Erscheinungsbild, spielen aber unter dem Aspekt des Wertes des Schmuckstücks eine untergeordnete Rolle. Ein geschliffener Diamant mit einer soliden Qualität des Schliffs, zertifiziert als “very good”  oder “excellent”, ist eine hervorragende Wahl.

Sie möchten einen Diamantring kaufen und sind sich nicht 100% sicher, was Sie beachten sollten?  Sie suchen Diamant Schmuck mit einem besonders guten Preis-Leistung-Verhältnis? Das Team von BAUNAT freut sich auch Ihre Kontaktaufnahme und berät Sie gerne fachmännisch bei der Auswahl Ihres oder Ihrer Diamanten.

 

Share on:
FABIENNE RAUW