• Welche Kombinationen von Schmuck sind vorteilhaft, welche nicht?
  • Was gilt es bei verschiedenfarbigen Materialien zu beachten?

Früher galt es nicht als schicklich, Edelmetalle in verschiedenen Farben zu kombinieren, doch diese Ansicht hat sich radikal verändert, heute ist ein Mix von Materialien wie Weißgold, Rotgold und Gelbgold angesagter denn je. Doch wie kombinieren Sie sie am besten, worauf müssen Sie achten?

  1. Kombinieren Sie zueinander passende Schmuckstücke. Unabhängig vom Material sollten die Schmuckstücke sich vom Stil her entsprechen, zu wilde Mischungen, etwa antiker Jugendstil Schmuck mit gradlinigen modernen Schmuckstücken, wirkt schnell unruhig oder sogar überladen. Natürlich kann ein ganz gezielter Stilbruch auch eine besondere Note verleihen, will aber wohl überlegt sein.
  2. Ein auffälliges Schmuckstück oder High Jewellery sollte genügend Raum haben um zu wirken, auch wenn Sie Edelmetalle kombinieren und insbesondere dann, wenn die Schmuckteile an der gleichen Stelle am Körper getragen werden. Kombinieren Sie nicht zwei sehr auffällige Ketten oder opulente Ringe. Manche Schmuckstücke haben es einfach verdient, ohne Konkurrenz für sich alleine zu stehen.
  3. Kleider machen Leute, aber je auffälliger der Schmuck, desto ruhiger sollte die Kleidung als Kontrast wirken. Wilde Muster, große Karos, üppig mit Pailletten besetzte Kleidung oder auffällige Accessoires sind, kombiniert mit Schmuck aus mehreren Edelmetallen, schnell „too much“. Perfekt zu Gold und Platin passen Farben, die einen schönen Kontrast schaffen, ohne vom Schmuck abzulenken, etwa Schwarz, Grau und Weiß. Ebenfalls empfehlenswert und gerade mit Gelbgold eine schöne Mischung, sind warme, erdige Brauntöne.
  4. Perfekt zu kombinieren sind Schmuckstücke, die extra für diesen Zweck geschaffen wurden, etwa feine Armbänder oder Stapelringe. Sie sind genau aufeinander abgestimmt und sorgen dafür, dass der perfekte Look entsteht und das Gesamtbild stimmt. Zudem sind solche Sets einfach erweiterbar, ideal zum Testen.
  5. Vorsicht beim Kombinieren von Statement Schmuck, viele dieser Schmuckstücke verbinden bereits mehrere Materialien und Formen. Ausnahmen bestätigen die Regel, die meisten Statement Schmuckstücke sehen aber solitär getragen besser aus, als in Kombination mit anderen Juwelen.
  6. Edelsteine, insbesondere Diamanten, setzen nicht nur Akzente, sondern lassen auch Schmuck aus unterschiedlichen Edelmetallen noch eleganter erscheinen. Wichtig: Mehrere Edelmetalle am besten mit den gleichen Edelsteinen, sonst wirkt der Look schnell zu bunt.

Sie interessieren sich für feinen Schmuck mit Diamanten? Das Team von BAUNAT freut sich darauf, sie bei der Auswahl beraten zu dürfen. Nehmen Sie Kontakt auf!

Share on:
FABIENNE RAUW