• Woher der Begriff stammt und welche Bräuche es zur Petersilienhochzeit gibt
  • Kreative Ideen zur Gestaltung des Ehejubiläums

Wenn Sie den halben Weg, also 12,5 Jahre als Ehepaar, zu Ihrer Silberhochzeit geschafft haben, können Sie Ihre Petersilienhochzeit feiern. Dieses einzigartige Hochzeitsjubiläum ist nach dem bekannten Küchenkraut benannt, das sich auch in der Ausgestaltung wiederfindet. So merkwürdig, wie dieses Symbol auch vielen vielleicht erscheint, hat es doch eine bestimmte Bedeutung. Der Farbcode des Jubiläums? Natürlich grün.

Woher stammt die Bezeichnung Petersilienhochzeit?

Manche kennen die Petersilienhochzeit eventuell auch unter der Bezeichnung Nickelhochzeit. Letzteres ist auch als Begriff für runde 12 Ehejahre bekannt. Die Nickelhochzeit basiert auf dem enorm widerstandsfähigen Metall Nickel und ist somit ein Symbol der Beständigkeit in einer Ehe. Zudem reflektiert Nickel einfallendes Licht in hohem Maß. Dies bedeutet, dass Ehepaare auch in der Zukunft miteinander achtsam wie auch zugewandt umgehen sollen, damit die Beziehung auch weiterhin den Alltag überstrahlt.

Das Küchenkraut Petersilie galt bereits im antiken Griechenland als Aphrodisiakum und soll Lebendigkeit und auch nachträglich Würze in den Alltag des Ehepaares bringen. Am Abend der Petersilienhochzeit können Sie sich noch einmal so feiern lassen, wie an Ihrem ersten Hochzeitstag. Durch das Mitwirken Ihrer Freunde und der Familie entstehen Ihnen meistens keinerlei Kosten und Zeit für die Organisation der Party.

Petersilie bedeutet außerdem, dass Sie stets bei guter Gesundheit bleiben, da das Küchenkraut überdurchschnittlich viel Vitamin C enthält. Dieses ist als nervenstärkend bekannt und gilt durch seine kräftige grüne Farbe als dauerhafter Hoffnungsträger. Die Petersilienhochzeit dient als Erinnerung daran, wie stark sich die Liebe des Ehepaares in den vergangenen 12,5 Ehejahren erwiesen hat.

Bräuche zur Petersilienhochzeit

Die Petersilienhochzeit ist das bekannteste Hochzeitsjubiläum nach 12,5 Ehejahren, das besonders im Norden von Deutschland gerne großzügig gefeiert wird. Traditionell richten Freunde und Trauzeugen der Eheleute das Jubiläum aus. Speisen sowie Getränke für das Festmahl werden von sämtlichen Gästen mitgebracht. Da Ehepaare dieses Hochzeitsjubiläum oft vergessen, da es kein klassischer Hochzeitstag ist, entsteht dadurch eine perfekte und legere Überraschungsparty. Eheleute können allerdings auch für Familie und Freunde eine größere Feier vorbereiten, sodass das Jubiläum zu einer standesgemäßen Hochzeitsparty wird.

Die Bräuche zu einer Petersilienhochzeit sind regional verschieden. So können Sie unter anderem einen halben Petersilienkranz an der Haustür befestigen. Petersilie ist jedoch nicht nur ein günstiger Namensgeber für die Petersilienhochzeit, das Küchenkraut ist auch sehr vielseitig. Sie können das gesunde Kraut zum Beispiel als Dekoration in kleinen Glasgefäßen oder als Thema bei den Speisen verwenden.

Petersilienhochzeit - mit Kreativität ein einzigartiges Jubiläum gestalten

Die Planung der Überraschungsparty sollte frühzeitig beginnen und geschickt verborgen werden. Das Jubiläumspaar sollte an geplantem Datum von Verpflichtungen frei sein. Ideal ist eine Location außerhalb des Hauses der Jubilare, da die Vorbereitungen und anschließenden Aufräumarbeiten eher störend sind. Je nach Jahreszeit bieten sich etliche Möglichkeiten, um ungestört eine Party für die Petersilienhochzeit vorzubereiten. Im Sommer kann es ein Grillfest oder Ausflug an einen See sein, an kälteren Tagen eignet sich eher ein Kino- oder Theaterbesuch oder eine private Tanzveranstaltung in einer gemieteten Location mit bestimmtem Thema, um die Eheleute aus der Wohnung zu locken. An dem jeweiligen Ort warten bereits alle Gäste und überraschen das Paar.

Sie sind auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk zum Hochzeitstag in Form von Diamantschmuck? Das Expertenteam von BAUNAT freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Share on:
FABIENNE RAUW