• Wie wirken sich die Proportionen auf den Preis und Wert eines Brillanten aus?
  • Wie  wird der  Wert und Preis von Diamanten genau bestimmt?
  • Welcher Preis für Diamanten ist fair im Verhältnis zum Wert?

Dass Diamanten auf Grund ihrer Schönheit gepaart mit einer hohen Seltenheit ein großzügiges Preisschild haben, ist allgemein bekannt. Angesichts Ihrer Wertbeständigkeit und der positiven Preisentwicklung vergangener Jahrzehnte scheut sich auch kaum jemand mehr, für besondere Diamanten besondere Preise zu zahlen. Doch was ist der faire Preis einen Diamanten und wie kommt er zu Stande? Selbst mit hoher Sachkenntnis und Wissen um die 4C bei Diamanten, Carat (Karat), Colour (Farbe), Clarity (Reinheit) und Cut (Qualität des Schliffs) ist das nicht immer einfach. Lesen Sie, wie sich der Preis von Diamanten bzw. Brillanten, also Diamanten im Brillantschiff und damit deren Wert bestimmt.

Wie wirken sich die Proportionen auf den Preis und Wert eines Brillanten aus?

Ein perfekt geschliffener Brillant von 1.00 Karat hat eine durchschnittliche Tiefe von 6,5mm. Ist er nur 6mm tief, ist der Stein gedrungener, was sich stark auf die Reflexion des Lichts auswirkt, denn 6mm wäre die optimale „Dicke“ für einen Diamanten von 0,8 Karat. Entscheidend ist das Verhältnis der Tiefe zur Breite, der Idealwert liegt zwischen 59,5% und 62,9%. Gemessen wird die Tiefe von der flachen Oberseite des Diamanten, der Tafel, bis zur untersten Spitze des Diamanten, der Kalette.

Ebenso wichtig ist die Breite der Tafel im Verhältnis zur Gesamtbreite, hier gelten Werte von 54% bis zu 60% als hervorragender Wert. Als wäre das noch nicht kompliziert genug, gibt es zwei weitere Einflussfaktoren, nämlich den Winkel  oberhalb und unterhalb der breitesten Stelle des Brillanten, dem Gürtel. Ein patentiertes Tool, das die Berechnung bei Kenntnis aller Werte vornimmt und im Ergebnis eine objektive Beurteilung der optischen Performance eines Diamanten zulässt ist der sogenannte Holloway Cut Advisor, kurz HCA, der Firma Pricescope.

Das Gesamtbild eines Diamantrings oder Brillanten Ohrringe wird also auch von Faktoren bestimmt, die in den 4C bzw. einem Diamantenzertifikat nur indirekt ablesbar sind, den Brillant Preis beeinflussen können und weitere Berechnungen erfordern. 

Diamanten von BAUNAT mit unterschiedlichem Wert und Preis

Wie  wird der Wert und Preis von Diamanten genau bestimmt?

Der Preis eines Diamanten wird auch durch die internationale Wirtschaftslage bestimmt, denn wie bei allen Wirtschaftsgütern sind Angebot und Nachfrage die preisbildenden Faktoren. Die westlichen Länder durchlebten vor wenigen Jahren eine Wirtschaftskrise, in denen auch die Nachfrage nach Luxusartikeln, zu denen Diamanten und Diamantschmuck zweifelsfrei zählen, kurzfristig zurückging. Auch wenn Preis von  Diamanten und ihr Wert im Gegensatz zu Edelmetallen weniger von Spekulation getrieben wird, was sie zum idealen Kriseninvestment macht, völlig abgekoppelt von der Wirtschaftslage ist die Preisbildung nicht.

Diese Zeiten scheinen aber vorbei zu sein und es ist  wieder ein deutliches Wachstum in der Nachfrage nach losen Diamanten wie auch Diamantschmuck sichtbar. Vor allem in Ländern wie China, Brasilien und dem Nahen Osten. Dort werden gigantische Summen für die feinsten farbigen Diamanten und die seltensten weißen Diamanten ausgegeben.  Auf Auktionen besonders sensationeller Steine werden heute Preise bezahlt, die von einigen Jahrzehnten noch undenkbar waren.

Der Wert von Diamanten, der Preis pro Karat, unterliegt nicht den starken kurzfristigen Schwankungen wie am Aktienmarkt, die Volatilität ist gering, dennoch sind die Preise von Diamanten gekoppelt an das aktuelle Angebot auf dem Markt und die aktuelle Nachfragesituation. Es gibt also keinen fixen Diamant Wert. Mit Blick auf die langfristige Entwicklung gibt es aber keinen falschen Zeitpunkt zum Kauf, der einzige Fehler wäre keine Diamanten oder Diamantschmuck zu kaufen.

Welcher Preis für Diamanten ist fair im Verhältnis zum Wert?

Eine alte Wirtschaftsweisheit sagt, dass das Geld im Einkauf verdient wird. Je günstiger Sie einen Diamanten erwerben, desto mehr profitieren Sie von Wertsteigerungen. Deshalb sollten Sie Diamanten und Diamantschmuck immer online kaufen, denn „Digital Natives“, Unternehmen die ganz bewusst auf aufgeblähte Strukturen, teure Läden in Premiumlagen und Liquidität bindende Lagerhaltung verzichten, können Ihnen die besten Preise bieten.

Sind Sie auf der Suche nach einem schönen Diamantschmuckstück? Das Expertenteam von BAUNAT berät Sie jederzeit gerne!

Share on:
FABIENNE RAUW