• Drei atemberaubende  Alternativen zum herkömmlichen Solitärring

Ein Solitär-Verlobungsring ist ein Diamantring mit einem einzigen Diamanten. Dies scheint der beliebteste Ring zu bleiben, mit dem Männer ihre Freundinnen um die Heirat bitten, vor allem,  wenn er mit einem Brillant oder Prinzess-Diamant besetzt ist. Der absolute Klassiker und immer eine gute Wahl, es schadet aber nicht, etwas über den Tellerrand zu blicken. Wir stellen allerdings fest, dass von Jahr zu Jahr mehr Verlobungsringe besetzt mit mehreren Diamanten verkauft werden. Auch hier erkennen wir schnell, welche Modelle am gefragtesten  sind. Hier sind unsere Top 3:

1. Der Halo Verlobungsring

Die Halo Verlobungsringe sind zeitlos und elegant, strahlen aber auch Extravaganz aus. Mit einem Halo Ring ziehen Sie jede Aufmerksamkeit auf sich. Bei dieser Zusammenstellung, wird der zentrale Diamant von kleinen Diamanten umrandet. Diese Umrandung lässt die diesem Verlobungsring mit mehreren Steinen den Diamanten größer wirken.

Ein Halo-Design zu wählen bedeutet auch Luxus zu wählen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Ring noch aufwendiger aussieht, können Sie auch einen farbigen Diamanten als zentralen Stein auswählen. Kombiniert mit weißen oder farblosen Diamanten, wird dieser Ring atemberaubend aussehen. Wir empfehlen Ihnen des weiteren Weißgold oder Platin. In einem dieser Edelmetalle verarbeitet, kann eine Halo-Zusammenstellung  wirklich glänzen.

Ein Alternative zu farbigen Diamanten ist z.B. der Saphir  als zentraler Stein. Im Gegensatz zu den fast unbezahlbaren blauen Diamanten, ist ein Saphir, der den Verlobungsring mit Stein fast wie den Lady Di Verlobungsring wirken lässt,  ein ganzes Stück erschwinglicher.

Verlobungsring mit mehreren Steinen von BAUNAT

 2. Der Trilogie-Verlobungsring

Dieser Ring ist ein Sinnbild für das alte Sprichwort „Aller guten Dinge sind drei.“ Ein Trilogie-Verlobungsring ist ein Ring mit drei Diamanten in einer Reihe. Vorzugsweise werden Sie 3 Brillanten auswählen,  wobei der in der Mitte am größten ist. Der Vorteil eines solchen Ringes ist, dass Sie drei kleine Diamanten von höchster Qualität wählen können.

Preislich ist ein Ring mit drei Steinen nicht unbedingt teurer als einer mit einem großen Diamanten, denn mehrere kleine Diamanten sind bei gleicher Qualität günstiger als ein seltenerer, größerer Diamant. Auch hier empfehlen wir Ihnen Weißgold oder Platin. Für alle, die sich  wirklich von der Masse unterscheiden wollen, können Sie auch farbige Diamanten oder Edelsteine als Begleitung zu dem zentralen Diamanten entscheiden. Alternativ wählen Sie z.B. einen Rubin als zentralen Stein, der von zwei Diamanten begleitet wird.

3. Solitär mit Pavé

Ein Solitärverlobungsring ist schön, aber durch das Hinzufügen von weiteren Diamanten auf der Ringschiene unterhalb seiner Fassung wird er atemberaubend. Zusätzlich gewinnt eine Pavé-Fassung, bei der kleine Steine, nach Art eines Schachbretts,  um einen zentralen Stein angeordnet sind, oder in die Oberfläche des Rings eingebracht sind, an Popularität. Eine reizvolle Idee wäre,  Ihrer Freundin mit einem Solitär-Ring einen Heiratsantrag zu machen und dann zusätzliche Diamanten als Geschenk zum Hochzeitstag setzen zu lassen.

Ein Halo aus kleinen Diamanten um den zentralen Stein lässt sich auch problemlos mit Pavé Diamanten auf dem Ringband  kombinieren. Ein solcher Ring vereint der optisch vergrößernden Effekt des Halo mit einem zusätzlichen Funkeln über den ganzen Ring. Spektakulär und edel, die perfekte Symbiose.

BAUNAT hat eine umfangreiche Kollektion von diamantenen Verlobungsringen. Wir laden Sie ein, nach Herzenslust auf unserer Webseite zu stöbern. Wenn Sie Hilfe benötigen oder sich beraten lassen möchten, können Sie sich jederzeit gerne an das Expertenteam von BAUNAT wenden.

Share on:
FABIENNE RAUW