Verlobungsring vs. Trauring

Verlobungsring vs. Trauring

Es scheint vielleicht selbstverständlich, aber bei der Hälfte aller Fälle, gebrauchen Menschen die Termini ‘Verlobungsring’ und ‘Trauring’ noch immer durcheinander. Sie sind beiden einer der wichtigsten Ringe um den Ringfinger der Frau. Der diamantene Verlobungsring gibt eine Ehe bekannt und beide Ringe zeigen nach der Hochzeit dass die Frau nicht mehr ‘frei’ ist. Wo damals nur der Verlobungsring besetzt war mit Diamanten und/oder Edelsteinen, wählen heutzutage ganz viele Paare für diamantbesetzte Trauringe. Und dann kann natürlich die Verwirrung entstehen.

  • 0.50 Karat Halo Solitärring aus Weißgold mit runden Diamanten Ab USD 2.280
    (exkl. MwSt.)
  • 0.70 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 1.880
    (exkl. MwSt.)
  • 0.50 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold Ab USD 980
    (exkl. MwSt.)
  • 1.50 Karat klassische diamantene Ohrringe aus Weißgold mit sechs Krappen Ab USD 670
    (exkl. MwSt.)

Der Verlobungsring fällt im Prinzip am Meisten auf. Man entscheidet sich am häufigsten für einen traditionellen Ring mit einem (großen) Brillanten, dem sogenannten diamantenen solitären Verlobungsring. Zeitlose Eleganz ist für immer. Es ist auch schön um diesen Stein von mehreren Diamanten flankieren zu lassen. Im Moment sind Verlobungsringe besetzt mit farbigen Diamanten und/oder Edelsteinen sehr beliebt. Trauringe sind durchweg bescheidener, obwohl man diese immer mehr mit Diamanten besetzten lässt. Heutzutage darf alles mehr auffallen. Auch entscheiden Paare sich mehr und mehr für Trauringe die voneinander unterschiedlich sind, welche die eigene Identität innerhalb einer Beziehung betonen. Aber in manchen Kulturen ist der Trauring ein einfaches edelmetallen Band ohne Diamanten oder Details. Bei BAUNAT empfehlen wir allerdings sich für Trauringe besetzt mit den üblichen glänzenden Diamanten zu wählen . Nicht nur bekommen die Ringe umso mehr Nachdruck, Diamanten sorgen auch für eine luxuriösere Ausstrahlung.  

Der Verlobungsring und der Trauring werden beide an einem unterschiedlichen Zeitpunkt um den Ringfinger der Frau geschoben. So geht der Heiratsantrag immer mit dem Schenken eines diamantenen Verlobungsringes einher. Trauringe werden dann wieder während einer Heiratszeremonie ausgetauscht, wo das Paar sich ewige Treue verspricht. Manchmal matcht  der Trauring dem Verlobungsring, aber meistens ist es ein Prunkstück an sich. 

Autor: Thomas Vanden Bogaerde

Lassen Sie sich inspirieren