• Solitärringe haben nur einen einzigen Stein und dieser sollte auffallen.
  • Männer sowie Frauen tragen gerne Platin.
  • Platin ist selten, nachhaltig und deshalb auch etwas teurer.

Suchen Sie nach einem zeitlosen Verlobungsring? Oder nach einer Alternative für den klassischen gelbgoldenen Solitärring als Trauring? Platinringe treffen den Geschmack der Braut und des Bräutigams. Dieses schöne Edelmetall, das puren Luxus ausstrahlt, kann ganz nach Ihren Wünschen geformt, angepasst und poliert werden oder matt sein. Warum also einen Diamantring aus Platin wählen? Es gibt viele Gründe!

Der Solitär

Solitärringe sind Ringe, welche mit einem einzigen Stein besetzt sind. Der darf natürlich auffallen! Dabei spielt die Wahl des Edelmetalls eine wichtige Rolle? Welches Edelmetall sollten Sie für einen Solitärring wählen? Verlobungsrine aus Weißgold und Platin sind noch immer am beliebtesten. Ein Vorteil von Platin ist die natürliche weiße Farbe. Eine Zeitlose Farbe die den Diamanten eines Solitärrings noch mehr funkeln lässt. Auch für Trauringe wird Platin oft gewählt. 

Für ihn und sie

Ebenso Frauen als auch Männer tragen gerne Platin. In dem vielseitigen Sortiment von Trauringen finden Sie mehrere verschiedenen Modelle aus Platin. Dieses Edelmetall verbiegt sich nur schwer und eignet sich aufgrund seiner Stabilität perfekt, um mit Diamanten zu besetzen. Hat die Braut eine Vorliebe für mehrere Diamanten? Und der Bräutigam eher für Solitärringe? Alles ist möglich mit Platin. Darüber hinaus kann dieses Edelmetall auch leicht restauriert werden. Daher sind viele antike Schmuckstüke aus Platin im Umlauf. Kratzer oder andere Alters- und Gebrauchsspuren können leicht aus Platin entfernt werden, indem der Ring poliert wird oder durch den Gebrauch von nicht-kratzenden Tüchern. Aber oft denken Männer, dass der "abgenutzte" Look, der nach einer Weile auftritt, dem Ring eine attraktive maskuline Note verleiht.

Nachhalitgkeit und Preis

Denken Sie daran, dass Platin ein seltenes Metall ist. Als Hinweis, wenn das gesamte aus den Minen gewonnene Metall in einem olympischen Schwimmbecken platziert würde, würde es kaum das Niveau der Knöchel eines Erwachsenen erreichen. Die Seltenheit von Platin und die hohe Nachfrage nach diesem Metall machen es teurer als Weißgold. Darüber hinaus ist Platin nicht ausschließlich der Schmuckwelt vorbehalten. Tatsächlich kommt dieses Edelmetall in sehr kleinen Mengen in dr Zusammensetzung von Mobiltelefonen vor.

Sie merken: Platin ist eine dauerhafte Wahl für Ihren Verlobungsring oder Eheringe. Platin ist daher eine dauerhafte Wahl für einen Verlobungsring oder eine Allianz. Sie möchten mehr über dieses Edelmetall oder andere Solitärlegierungen erfahren? Lassen Sie sich inspirieren oder wenden Sie sich bitte an die BAUNAT-Experten.

Share on:
FABIENNE RAUW