Endlich ist es soweit. Heute um 12:00 Uhr heiratet Prinzessin Eugenie ihren Verlobten Jack Brooksbank. Prinzessin Eugenie von York ist die Tochter vom Herzog und der Herzogin von York – genannt Prinz Andrew bzw. „Fergie -  und eine Enkelin der Queen.

Im Vorfeld der Hochzeit gab es viele Gerüchte um Diskussionen: Prinz Andrew wollte, dass seine Tochter eine ebenso glamouröse Hochzeit bekommt wie Prinz Harry und Meghan im Frühsommer.

Doch die BBC wird die Hochzeit, anders als bei Harry und Meghan, nicht übertragen, da man zu geringes Interesse befürchtete. Auch kein deutscher Sender wird die Hochzeit übertragen.

Der britische Sender ITV hat sich die Übertragungsrechte gesichert und die Hochzeit wird ab 11.00 Uhr nur im Internet zu verfolgen sein.

Die illustren Gäste

Die Gästeliste von Eugenie und Jack liest sich wie eine Kopie der Gästeliste von Harry und Meghan. So werden viele bekannte Gesichter in anderen Kleidern zu sehen sein. Die Garderobe und der Schmuck der Mitglieder der Königsfamilie sowie der berühmten Gäste wie z. B. David und Victoria Beckham oder George und Amal Clooney wird mit Sicherheit für ausreichend Gesprächsstoff sorgen.

Das Kleid und der Schmuck der Braut

Viele sind gespannt und neugierig auf das Kleid, den Hochzeitsschmuck – insbesondere das Diadem – das Prinzessin Eugenie an diesem für sie so besonderen Tag tragen wird.

Es ist zu erwarten, dass Eugenies Großmutter, Königin Elisabeth II., ihr zu diesem Anlass ein Diadem aus den Kronjuwelen leihen wird. Die britischen Kronjuwelen gelten als DIE wertvollste Sammlung von Diamanten und Juwelen überhaupt und werden streng bewacht im Tower von London aufbewahrt. Einige Juwelen dieser Sammlung, wie beispielsweise der Koh-i-Noor, einer der berühmtesten Diamanten der Welt, sind jedoch umstritten. Viele Inder sehen diesen Stein als indisches Eigentum an. 1850, während der britischen Kolonialzeit, ging er jedoch in den Besitz von Königin Victoria über und ziert seitdem die königliche Krone.
Ursprünglich war der Koh-i-Noor 186 Karat schwer. Königin Victoria fand jedoch, dass der Stein nicht genügend Feuer hätte und ließ ihn schleifen. Heute wiegt der Koh-i-Noor 108,93 Karat (=21,786 g).

Der Verlobungs- und Ehering

Heute an ihrem Hochzeitstag wird Prinzessin Eugenie Ihren Verlobungsring, den sie während ihrer Verlobungszeit auf der linken Hand getragen hat, auf der rechten Hand tragen.
Der zentrale Stein ist ein Rosa/Abricot schimmernder „Padparadscha“ Saphir. Ein extrem seltener, wertvoller Edelstein, der je nach Blickwinkel seine Farbe ändert. Dieser ist umgeben von einer Vielzahl runder, sehr hochwertiger Diamanten.
Nach dem Ringtausch wird das Paar sich zurückziehen, um die Ehepapiere zu unterschreiben. Denn die anglikanische Kirche ist auch Staatskirche. Wenn das Paar dann in das Hauptschiff der St. George’s Kapelle zurückkehrt, wird Eugenie beide Ringe am Ringfinger der linken Hand tragen. In der Regel den Verlobungsring als Vorsteckring vor dem Ehering, der bei royalen Bräuten ein einfaches Ringband aus wallisischen Gold sein wird. Es ist nicht zu erwarten, dass Eugenie mit dieser Tradition brechen wird.

BAUNAT bleibt für Sie dran und wird im Verlauf des Tages Prinzessin Eugenies Hochzeitsschmuck genauer besprechen.

Share on:
JOHANNA BAUMGARTNER