Strand

Mit Ihrem Verlobungsring auf dem Strand, ja oder nein?

Der Sommer ist das ideale Moment um auf dem Strand zu strahlen. Hippe Bikinis, auffällige Fedoras mit tollem Zubehör, usw., und natürlich darf Ihr diamantener Verlobungsring nicht fehlen. Aber ist es wohl eine gute idee um diesen auf dem Strand zu tragen? 

  • 1.00 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 2.370
    (exkl. MwSt.)
  • Entourage Ring aus Weißgold mit ovalem Saphir und runde Diamanten Ab USD 2.280
    (exkl. MwSt.)
  • 0.70 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 1.880
    (exkl. MwSt.)
  • 0.50 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold Ab USD 980
    (exkl. MwSt.)

Obwohl diamantene Verlobungsringe auf dem Strand dem Sand ausgesetz werden, tastet dies den Diamanten nicht ganz an. Sie müssen wohl darauf achten, dass der Sand das Edelmetall nicht verkratzt. Vorsicht gebeten, denn Sandkörner können nämlich  zwischen der Fassung der Diamanten und Edelmetalle anhäufen. Eine professionelle Reinigung ist hier die Lösung, don’t try this at home. In diesen tropischen Temperaturen sehnen Sie nach einem erfrischenden Tauch ins Meer. Aber Achtung! Das kalte Wasser lässt Ihre Finger schrumpfen und es gibt ein Risiko dass der diamantene Verlobungsring einfach ins Meer rutscht. Und einen Ring auf dem Meeresboden suchen ist unmöglich. Das Gleiche gilt für das Schwimmbad, nur ist die Chance dass man ihn hier zurückfindet größer.    

Haben Sie einen roségoldenen Verlobungsring, gehen Sie dann sicherlich nicht ins Meer. Roségold bekommt seine Farbe durch Kupfer, das extrem empfindlich ist gegen Salz. Mit anderen Edelmetallen können Sie unbesorgt im Seewasser schwimmen, und auch Diamanten erleiden keine Schaden. Sie brauchen auch keine Angst zu haben, dass Sonnencremen und/oder Sprays den Ring beschädigen werden. Der Ring wird nur ölig und Sie reinigen ihn am Besten nachher mit heißem Seifwasser und einer weichen Bürste. Ganz viele Frauen denken, sie machen es gut, indem Sie Ihren Verlobungsring auf dem Strand in einer Plastik Tüte “aufbewahren” um diesen zu schützen vor Sand, Seewasser, usw. Falsch gedacht! Ein Diamantring muss atmen können, Plastik verursacht Erstickung; was negativ ist für den Ring!

Vorsicht wird hier gebeten, aber eigentlich bergen Sie den diamantenen Verlobungsring besser sicher im Safe Ihres Hotelzimmers auf. Abends während dem Essen haben sie alle Zeit damit zu prunken. 

Autor: Thomas Vanden Bogaerde

Lassen Sie sich inspirieren