• Die Größe des Diamanten macht den entscheidenden Unterschied
  • Verschiedene kleine Diamanten für einen großen Verlobungsring
  • Große Verlobungsringe brauchen auch ein Mehr an Breite

Bei der Wahl eines Diamant-Verlobungsrings sollten Sie einiges berücksichtigen, aber entscheidend ist nicht nur der persönlich Geschmack, auch die Trägerin selbst und ihre Hände bestimmen, welcher Ring besonders gut zu ihr passt. So bestimmt die Größe der Hand das Aussehen des Rings mit. Für jeden Handtyp und jede Fingerform gibt es einen idealen Verlobungsring, so auch für jemanden mit etwas größeren Händen. Die Diamantengröße spielt hier eine wichtige Rolle, aber es ist noch mehr zu beachten.

Die Größe des Diamanten macht den entscheidenden Unterschied

Große Hände sind immer ein guter Grund für einen großen Verlobungsring, der Diamant bildet hier keine Ausnahme. Je größer der Diamant, desto besser, ab 0,70 Karat. Wenn Ihre Freundin große Hände hat, hat es keinen Sinn, ihr einen Heiratsantrag mit einem kleinen Diamanten zu machen, der an einer großen Hand noch kleiner wirkt.

Auch wenn die Investition damit etwas höher ausfällt als geplant, ein gewichtiges Argument für die Wahl eines schönen Solitär-Verlobungsring mit einem Diamanten von 1 Karat oder vielleicht sogar 2, der an ihrem Ringfinger bezaubernd aussehen wird. Ein großer Diamant fällt nicht nur auf, er ist auch eine clevere Investition, denn Diamanten sind sehr beständig im Wert, konnten dieses in der Vergangenheit konstant steigern, gerade durch die immer weiter steigende Nachfrage aus Asien, völlig unabhängig von den Entwicklungen an der Börse oder dem heimischen Immobilienmarkt.

Große Hand mit großem Verlobungsring von BAUNAT

Verschiedene kleine Diamanten für einen großen Verlobungsring

Wenn Sie nicht das Budget haben, um einen großen Diamanten zu kaufen, dann gibt es verschiedene Alternativen, die nicht weniger schön sind. So lässt sich das Gesamtgewicht in Karat auf mehrere kleinere oder viele kleine Diamanten verteilen.

Eine aufsehenerregende und elegante Wahl wäre beispielweise ein Trilogie-Verlobungsring mit 3 Diamanten in einer Reihe für den Preis eines großen Exemplars, oder ein mit vielen kleinen Diamanten umrundeter zentraler Stein, ein sogenannter Halo-Verlobungsring, bei dem der äußere Ring und der Diamant im Zentrum optisch miteinander zu einer Einheit verschmelzen. Dies vergrößert das Aussehen des Rings und genau das ist hier das Wichtigste.

Da einzelne, große Diamanten seltener und Damit teurer sind als kleinere, lässt sich mit diesen Varianten Geld sparen, ohne auf eine spektakuläre Optik und einen großen Verlobungsring für eine große Hand verzichten zu müssen.

Große Verlobungsringe brauchen auch ein Mehr an Breite

Feine und zierliche Diamantringe sind nicht für Frauen mit großen Händen gemacht. Wählen Sie deshalb ein breiteres Modell, mit einer etwas großzügigeren Ringschiene. Ein solcher Verlobungsring kann manchmal schwer wirken, was sich aber an der Hand getragen schnell relativiert.

Ein verspielteres Design oder zusätzliche Diamanten im Ringband verleihen einem etwas breiteren Modell Leichtigkeit. Auch farbliche Abwechslung lässt einen solchen Ring noch eleganter wirken, etwa in Kombination von Diamanten mit Smaragd, Rubin oder Saphir, in Kombination mit geometrischen Schliffen im Stil des Art Deco.

Wenn Ihre Liebste große Hände hat und Sie auf der Suche nach dem perfekten Verlobungsring sind, bist du bei uns an der richtigen Adresse. Wir helfen dir hier gerne weiter! Kontaktieren Sie jetzt die Experten von BAUNAT und lassen Sie sich ausführlich, und natürlich unverbindlich, beraten.

Share on:
FABIENNE RAUW