Smart in Every Way

Gerade verlobt und im siebten Himmel!

Handlifting: Besteller in den USA unter verlobten Frauen

Die meisten Frauen sind im siebten Himmel, wenn sie sich gerade verlobt haben. Aber für manche bedeutet das auch eine gehörige Portion zusätzlichen Stress. Über Selfies auf den sozialen Medien möchten sie gerne ihren prächtigen Verlobungs-Diamantring präsentieren, doch sie genieren sich etwas, ihre Hände zur Schau zu stellen.

Viele Frauen sind anscheinend nicht so zufrieden mit ihren Händen. Dann also ein Retro-Fotofilter oder eine umfangreiche Maniküre für den Verlobungsselfie? Aber nein, in den USA entscheiden sich immer mehr Frauen für ein echtes Handlifting inklusive Injektionsgel, chemischer Hautbehandlung und Lasertherapie.

Das Handlifting: beliebt, aber nicht billig

Seit Aufkommen der sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram ist die Zahl der Anfragen für ein Handlifting bei plastischen Chirurgen in den USA um sage und schreibe 40 % gestiegen. Das Hauptproblem? Frauen finden, dass ihre Hände zu alt aussehen. Altersflecken, ausgeprägte Adern oder knochige Hände sind meist die größten Sorgen. Das Maskieren des Zahns der Zeit lassen sie sich einiges kosten: Für eine durchschnittliche Behandlung mit sechs Terminen blättern sie mal eben schlappe 1.000 bis 2.500 Euro hin.

Die wachsende Popularität von Handliftings passt zum allgemeinen Trend: Die plastische Chirurgie im weiteren Sinne hat schon längst das große Publikum erreicht. Vor allem in Beauty-Kreisen sind auch Botoxbehandlungen keine Ausnahme mehr, sondern die Regel. Es war also wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch die Hände an die Reihe kommen würden.

Wie eine teure Behandlung vermeiden?

Es stimmt, dass die Hände aufgrund ihrer dünnen Haut in der Regel etwas über das Alter verraten. Doch selbst wenn Sie nicht so glücklich mit Ihren Händen sind, können Sie leicht eine teure und zeitraubende Behandlung vermeiden. Stöbern Sie doch einmal durch das Online-Sortiment an Verlobungsringen von BAUNAT. Wer denkt, danach noch betrübt über einen kleinen Altersfleck zu sein, wird angenehm überrascht.

Autor: Maxine Schepens
Quelle: BAUNAT

Related