Welche ist die N°1-Diamant Gruppe?

Man kann nicht über Diamanten sprechen, ohne über die Beers zu sprechen. Dies ist die Firma die in eigener Sache die Diamantenindustrie gebildet hat, was es heute ist. De Beers wurde gegründet von Cecil Rhodes, der Mann, die auch den Staat von Rhodesia (später Simbabwe und Sambia) gegründet hat. Das Rhodes-Stipendium ist auch nach ihm benannt, und außerdem durch sein Vermächtnis subventioniert.

Rhodes begann mit der Vermietung von Wasserpumpen an Bergleute während des Diamanten "Rush" in 1867 bei Kimberly in Südafrika. Er expandierte zu den Minen und war gut zwanzig Jahre später, der alleinige Eigentümer aller Diamantminen in diesem Land.

Rhodes baute De Beers um zu einer Diamant-Gruppe. De Beers entminen Diamanten, regeln Ihre eigenen Verkauf und Vertrieben diese durch verschiedene Entitäten (heute bekannt als die Diamond Trading Company).

Wenn Sie wollen, können sie Diamanten von De Beers kaufen , wenn Sie nach deren Regeln spielen: Diamanten werden verkauft auf sogenannten "Sights." Jedes Jahr werden 10 „Sights“ organisiert und  um zu kaufen, müssen Sie ein "Sight holder " sein (diese sind in der Regel Diamanthändler, die die Steine, Schleifen und Polieren und sie später nach Antwerpen, dem Weltzentrum für Diamanten, New York und Tel Aviv verkaufen).

Schmuckstücke im Rampenlicht

  • 1.00 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 2.370 (exkl. MwSt.)
  • 1.00 Karat diamantene Halo Ohrringe aus Weißgold Ab USD 3.010 (exkl. MwSt.)
  • 1.00 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold mit kleinen Diamanten Ab USD 1.900 (exkl. MwSt.)
  • 0.50 Karat diamantener Solitärring aus Weißgold Ab USD 980 (exkl. MwSt.)
Zurück zu den letzten Fragen