• Woher kommt das Wort "Saphir"?
  • Wie bekommt der Saphir seine Farbe?
  • Was kostet ein Saphir?

Wussten Sie, dass jeder Edelstein mit einem bestimmten Monat verbunden ist? Jedem Edelstein werden auch bestimmte Eigenschaften und eine bestimmte Symbolik zugeschrieben. Der edle Saphir gehört zum Monat September. Der ideale Stein für Ihren Verlobungsring, wenn Ihre Liebste im September geboren wurde oder Sie sie im September heiraten möchten. Außerdem ist er ein Symbol für Glück, Tugend, Heiligkeit und Weisheit.

Woher kommt das Wort "Saphir"?

Entgegen der landläufigen Meinung kann ein Saphir alle Arten von Farben haben. Blau ist natürlich die bekannteste und beliebteste Farbe. Der Name wäre dann auch abgeleitet vom griechischen Wort sappheiros oder dem lateinischen Wort saphires, was beides so viel wie "blauer Stein" bedeutet. Eine Reflexion des blauen Meeres und des blauen Himmels.

Im alten Persien wurde nämlich angenommen, dass die Erde auf einem gigantischen Saphir ruhte und dass der Himmel durch die Reflexion des Lichts blau wurde. Die Wahl eines Verlobungsringes mit einem Saphir ist daher ein himmlisches Geschenk für Ihre Liebste.

Wie bekommt der Saphir seine Farbe?

Wussten Sie, dass Lady Di von Charles einen Verlobungsring mit einem Saphir erhielt? Dieser Ring, der jetzt auf dem Finger von Kate Middleton sitzt, steht auch auf unserer Liste mit den 5 ikonischsten Verlobungsringen aller Zeiten. Aber wem verdankt der Saphir diese außergewöhnlich schöne blaue Farbe? Der Stein verdankt seine Farbe der Präsenz von Eisen im Mineralien.

Saphire mit einem grünen oder grauen Aussehen sind weniger begehrt. Sie werden im Grunde genommen auf der ganzen Welt abgebaut, aber die blauen Edelsteine aus Burma, Sri Lanka und Kaschmir in Indien sind die teuersten und erzielen daher Rekorderträge bei Auktionen.

Was kostet ein Saphir?

Die erhöhte Nachfrage nach Saphiren hat zu einem Wert- und Preisanstieg geführt. Es ist sicherlich nicht der preisgünstigste Edelstein. Das liegt mitunter auch am Interesse der Königshäuser. Nicht nur Lady Di trug einen Verlobungsring mit Saphir. Blau strahlt Kraft und Reichtum aus und macht den Stein seit dem Mittelalter in königlichen und spirituellen Kreisen beliebt u.a. im Forme von Ohrringen mit Saphiren.

Der bisher größte gefundene Saphir, von seinem neuen Besitzer ‘Stern von Adam’ genannt, soll bis zu 160 Millionen Euro wert sein.

Suchen Sie nach einer günstigeren Alternative für ihren Verlobungsring? Sehen Sie sich hier unseren Schmuck mit Saphir, Rubin und Smaragd an oder tauchen Sie ein in die große Auswahl an Diamant-Verlobungsringen. Für mehr Beratung können Sie sich jederzeit an die Experten von BAUNAT wenden.

Share on:
FABIENNE RAUW