• Die Tradition der Eheringe im alten Ägypten, Symbol der ewigen Liebe
  • Im antiken Rom ist die Tradition des Eherings eine wichtige Voraussetzung dafür, um die Hand einer Frau anzuhalten
  • Die Tradition lebt weiter

Das Bild eines Paars, das bei einer Trauung Ringe tauscht, ist nach wie vor bewegend und einzigartig. Der Tausch der Ringe wird als alter Brauch angesehen, der mehr als ein Jahrhundert zurückreicht und in der westlichen Welt fortbesteht.

Der Ehering steht für die Zusage an ein gemeinsames Leben, für Treue und gegenseitige Liebe. Der Tausch der Eheringe wird als eines der ältesten Hochzeitsrituale betrachtet und ist auch weiterhin fester Bestandteil einer Trauung. Entdecken Sie die Hochzeitstraditionen, die auch heute noch Bestand haben: Eheringe, Einladungskarten, Brautwalzer, Dankeskarten usw.

Die Tradition der Eheringe im alten Ägypten, Symbol der ewigen Liebe

Die alten Ägypter, so heißt es, waren die ersten, die bereits 3000 v.Chr. während einer Hochzeitszeremonie Ringe tauschten. Diese Ringe, die man heute Eheringe nennt, wurden damals aus geflochtenem Hanf oder Schilf hergestellt.

Der Ehering symbolisierte die Ewigkeit - nicht nur bei den alten Ägyptern, sondern auch in vielen anderen antiken Kulturen. Das Loch in der Mitte des Rings stand für eine Verbindung oder eine Tür zu zukünftigen Ereignissen.

Die Ringe wurden am vierten Finger der linken Hand, also dem Ringfinger, getragen. Die alten Ägypter glaubten, dass von diesem Finger aus direkt eine Ader zum Herzen führt. Dieser Glaube steht wohl am Beginn zahlreicher Traditionen, die später entstanden.

Ein Ring, der vom Mann an der Finger der Frau gesteckt wird, war das Zeichen seiner Bereitschaft dafür, Verantwortung für eine Familie zu übernehmen. Lesen Sie unseren Artikel zu den neuesten Trends für Heiratsanträge und wenden Sie sich an BAUNAT, um die Eheringe auszusuchen.

Im antiken Rom ist die Tradition des Eherings ein grundlegender Bestandteil des Heiratsantrags

Die alten Griechen und Römer trugen ihren Ring am vierten Finger der linken Hand, da auch sie an eine direkte Verbindung zwischen der linken Hand und dem Herzen glaubten. Oft heißt es auch, die Römer seien die ersten gewesen, die ihre Ringe mit Gravuren versahen. Lesen Sie unseren Artikel zu Verlobungsringen für die moderne Frau.

Sollten Sie Fragen zum Kauf von Eheringen mit prachtvollen, wertvollen Steinen haben, wenden Sie sich gerne an die Experten von BAUNAT. Entdecken Sie 10 wissenswerte Fakten über Verlobungsringe, denn der Heiratsantrag mit dem Verlobungsring ist einer der bedeutendsten Augenblicke in einer Beziehung.

Share on:
FABIENNE RAUW