• Sicherheit über alles im Diamantenviertel von Antwerpen
  • Sehenswürdigkeiten bei einer Führung durch das Diamantenviertel Antwerpen

Diamanten und Antwerpen gehen seit jeher Hand in Hand. Die Stadt ist seit mehr als 500 Jahren als Weltmetropole der Diamanten bekannt. In der Nähe des Bahnhofs Antwerpen-Centraal befindet sich das Diamantenviertel, nur 3 Straßen groß und eines der sichersten Viertel von Antwerpen, wahrscheinlich eines der sichersten Viertel der Welt. Hier befinden sich Hunderte von kleinen und großen Firmen, die mit rohen und geschliffenen Diamanten handeln. Auch die großen Diamantbörsen haben hier ihren Sitz. Genießen Sie unsere kleine Führung durch das Diamantviertel von Antwerpen, in dem sich wirklich alles um die Faszination der funkelnden Edelsteine dreht. 

Sicherheit über alles im Diamantenviertel von Antwerpen

Wer Diamanten in Antwerpen vermarkten, kaufen oder verkaufen will, tut dies im Diamantenviertel. Für die meisten Gebäude gelten Zugangskontrollen, sie  sind im Prinzip nur für Diamantenhändler und ihre Mitarbeiter zugänglich. Privaten Kunden werden nur auf Einladung eingelassen. Auf den ersten Blick wirkt das Viertel eher unspektakulär, viele Betonbauten mit klaren Linien aus den 70er und 80er Jahren.

Dass hier etwas anders ist, merkt der Besucher bei einer Führung im Diamantenviertel von Antwerpen meist als erstes an den Überwachungskameras, die man in dieser Dichte sonst kaum findet. Hunderte, jeder Zentimeter wird überwacht, Polizei und teils auch das Militär patrouillieren die Gegend. Die Einfahrt wird strikt kontrolliert, nur Werttransporter mit Genehmigung dürfen die zum Schutz vor Terroranschlägen aufgestellten Poller nach einer Kontrolle passieren. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen, wenn man zum ersten Mal im Diamantenviertel herumschlendert. Sicherheit geht hier über alles! Selbstverständlich dürfen Sie das Viertel auch auf eigene Faust erkunden.

Nach einem filmreifen Überfall am 19.02.2013, bei dem bewaffnete und als Polizisten verkleidete Männer ein Flugzeug das Diamanten in die Schweiz transportieren sollte auf dem Flughafen von Antwerpen stürmten und so binnen weniger Minuten Diamanten im Wert von 37 Millionen Euro erbeuteten, wurden die Sicherheitsmaßnahmen im Diamantenviertel nochmals verstärkt.

Einfahrt zum Diamantenviertel in Antwerpen

Sehenswürdigkeiten bei einer Führung durch das Diamantenviertel Antwerpen

Geschliffene Diamanten werden in Antwerpen in der „Beurs voor Diamanthandel“  und dem „Diamantclub van Antwerpen“ gehandelt. Der „Antwerpse Diamantkring“ handelt auch mit Rohdiamanten. Dies sind die 3 wichtigsten Gebäude im Viertel, die sogenannten Diamantenbörsen. Keine architektonischen Perlen, aber dennoch deutlich erkennbar im Straßenbild. Außerdem findet man hier zwei große Diamantenlabore. Sowohl IGI als auch HRD haben ihren Hauptsitz im Antwerpener Diamantenviertel. Beides sind international anerkannte Zertifizierungsstellen, sie gelten zusammen mit GIA als die zuverlässigsten Diamantenlabore der Welt.

Natürlich darf eine Synagoge nicht fehlen, da die Antwerpener Diamantenwelt noch immer von der jüdischen Gemeinschaft geprägt wird. Sie begründete den Diamanthandel in Antwerpen, nicht ganz freiwillig, denn im Mittelalter war jüdischen Bürgern untersagt, ein Handwerk auszuüben, weshalb sie ihr Glück im Handel suchten.

In den Straßen rund um das Viertel befinden sich deshalb viele Juweliere. Sie werden häufig fälschlicherweise als Diamantenhändler betrachtet.

Um das Diamantenviertel in der breiten Öffentlichkeit etwas bekannter zu machen, organisiert die Stadt Antwerpen fast täglich Führungen.  So erfährt man unter anderem, warum Diamanten für Antwerpen so wichtig sind. Auch abseits des Diamantenviertels bietet Antwerpen viel zu sehen, etwa den Hafen, dem das Diamantenviertel seinen Aufstieg und seine Bedeutung im internationalen Diamanthandel verdankt. Die gotische Liebfrauenkathedrale, das ehemalige Wohnhaus des berühmten Malers Rubens, der Tierpark, der Grote Markt, das Rathaus oder das auch architektonisch eindrucksvolle  „Museum aan de Stroom“ mit seinem Panorama Aufgang, der einen wunderbaren Überblick über den Hafen erlaubt.

Sie möchten Diamanten oder Diamantschmuck kaufen, vielleicht sogar persönlich im Showroom von BAUNAT im Antwerpener Diamantenviertel. Zögern Sie nicht, sich beraten zu lassen und einen Termin zu vereinbaren!

Share on:
FABIENNE RAUW