• Wie lege ich mein Budget für den Kauf eines Verlobungsrings fest?
  • Wie erkenne ich am besten die Wünsche meiner Partnerin?
  • Der emotionale Wert des Verlobungsrings

Glückwunsch! Sie haben die Liebe Ihres Lebens gefunden. Um den großen Schritt zu wagen, geht es nun darum, den passenden Diamant-Verlobungsring finden, als äußeres Zeichen Ihrer Liebe. Und das ist gar nicht so einfach, denn es gibt eine endlose Auswahl an Verlobungsringen. In diesem Artikel haben wir für Sie einige Tipps zusammengetragen, die Ihnen diese wichtige Entscheidung auf Ihrem Weg in Ihr neues Leben zu zweit erleichtern sollen.

1.       Legen Sie ein Budget fest

Bevor Sie sich online oder beim Juwelier auf die Suche nach Ihrem Diamant-Verlobungsring machen, sollten Sie wissen, wieviel Sie für einen Diamant-Verlobungsring ausgeben können. Lesen Sie unseren Artikel Wie finde ich einen konfliktfreien Diamanten und wenden Sie sich an BAUNAT, um sich beim Kauf Ihres Verlobungsrings beraten zu lassen.

2.       Die Wünsche Ihrer Partnerin

Bei der Suche nach einem Diamant-Verlobungsring sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass Ihre Partnerin diesen Ring hoffentlich für den Rest ihres Lebens tragen wird. Daher sollten Sie sich an ihren persönlichen Erwartungen und Wünschen orientieren.

Sie haben vielleicht davon gehört, dass farbige Diamanten modern sind. Lassen Sie sich davon aber nicht beeinflussen, wenn Ihre Partnerin schon immer von einem Diamant-Verlobungsring aus Weißgold geträumt hat. Lesen Sie diesen Artikel zu farbigen Edelsteinen.

Bei der Bewertung der Qualität des Diamanten achten Sie auf die vier C: Carat, Color, Clarity und Cut (Gewicht, Farbe, Reinheit und Schliff). Auch wenn manche Menschen die Karatzahl eines Diamanten betonen, so ist doch der Schliff eigentlich das viel entscheidendere Element für die Qualität eines Diamanten. Er nämlich bringt den Edelstein zum Funkeln: Die Farbe des Diamanten hängt somit vom Schliff ab.

3.       Der emotionale Wert des Verlobungsrings

Manche Frauen messen dem emotionalen Wert eines Rings, der in der Familie weitervererbt wird, große Bedeutung bei und träumen vielleicht schon davon, den Ring ihrer Mutter oder Großmutter zu tragen.

4.       Die Größe des Rings

Leider können nicht alle Diamant-Verlobungsringe an die Größe ihrer Trägerin angepasst werden. Bei einer Größenanpassung muss ein Stück aus dem Ring herausgeschnitten werden, etwas Metall hinzugefügt oder die Öffnung geschlossen werden. Es ist daher besser, von Anfang an die richtige Größe zu kaufen.

Dazu müssen Sie eine kleine List anwenden und die Größe herausfinden, ohne dass Verdacht geschöpft wird. Am besten ist es, sich einen ihrer Ringe auszuleihen, den sie bereits am selben Finger trägt. Sie können sich auch an die beste Freundin und Vertraute wenden.

5.       Unterschiedliche Materialien

Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Bei der Wahl des Metalls stehen Sie vor einer Vielzahl von Optionen. Gelbgold ist dabei die wohl traditionellste Wahl, viele sind aber der Meinung, dass Weißgold die vielseitigere Option ist.

Weißgold wird mit einer Legierung wie mit Nickel gemischt, was ihm seine charakteristische Farbe verleiht, und Weißgold ist auch robuster als Gelbgold, was es langlebiger und unempfindlicher macht.

Sie möchten gerne einen Diamant-Verlobungsring kaufen? Wenden Sie sich an das Team von BAUNAT, um Ihre Pläne und Wünsche zu besprechen. Unsere Fachberater für Diamanten helfen Ihnen gerne weiter.

Share on:
JOHANNA BAUMGARTNER